Google+
Montag , 24 November 2014
Du bist hier: Startseite » 2009 » November

Monatliches Archiv: November 2009

Was ist los bei der Hertha?

Wie schon bei Trainer Baade zu lesen ist, steht Hertha derzeit nur für eins: historisch schlecht. Aber warum stürzt eine Mannschaft, die in der Vorsaison noch Platz 4 erreichte, so extrem ab? Mickrige 5 Punkte hat man bisher erspielt.

Laut transfermarkt.de konnte bei den Transfers dieser Saison ein Plus erwirtschaftet werden:
Einnahmen 8.500.000 € – Ausgaben 3.110.000 € = 5.390.000 €
Das ist allerdings mit Blick auf die finanzielle Lage auch nötig. Man ist zwar nicht wie Schalke 04 regelmässig in den Schlagzeilen, aber ein Transferminus dürfte wohl eher nicht im Rahmen der Möglichkeiten sein. Aber das nur am Rande.

Das eigentliche Problem mit den Transfers dürfte (wie bei den Stuttgartern) sein, dass die Abgänge wichtiger Spieler nicht ersetzt werden konnten. Entweder fehlt die Qualität bei den Neuzugängen oder die Eingewöhnungsphase ist noch nicht abgeschlossen und die neuen können somit nicht zeigen, was sie eigentlich drauf haben.
Das gleich 3 wichtige Spieler ersetzt werden mussten, ist sicherlich auch nicht wirklich positiv: Pantelic, Simunic und Voronin waren die Abgänge. Wenn es dann von Anfang an nicht richtig läuft, gerät man ganz schnell in eine Abwärtsspirale, aus der es immer schwieriger wird wieder heraus zu kommen. Da passieren dann Aktionen im Spiel, die vorher im Schlaf fehlerlos abgelaufen wären, nun aber regelmäßig schief gehen.

Wie wohl schon aufgefallen wird, mache ich die Probleme bei der Hertha vor allem an der Transferpolitik fest. Es fehlen einfach 1-2 Leute, die regelmässig ihre Tore machen. Egal ob es gerade super läuft oder ein Spiel nur so dahinplätschert. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe will der neue Trainer Funkel ja zur Winterpause auch noch einen neuen Stürmer?

Das Hertha das Ruder noch zum Ende der Hinrunde rumreissen kann finde ich angesichts des Restprogramms eher unwahrscheinlich:
FC Schalke 04 : Hertha BSC
Hertha BSC : Bayer 04 Leverkusen
FC Bayern München : Hertha BSC

Im derzeitigen Zustand wäre 1 Punkt aus diesen 3 Spielen wohl schon eine Leistungssteigerung. Vor allem im Spiel gegen Leverkusen könnte es böse enden, wenn Bayer mit großer Spielfreude gegen die verunsicherten Berliner antritt. Das könnte eine böse Klatsche werden. Aber abwarten, im Fussball kann es ja immer mal schnell anders kommen als man es erwartet…

Eigentlich kann man der Hertha nur wünschen, dass sie eine gute Vorbereitung zur Rückrunde machen. Allerdings könnte das auch wiederum ein Problem werden: Die Rückrunde beginnt schon am 15.01.2010! Da sieht es eher schlecht aus mit einer guten Vorbereitung, ein paar Testspielen, usw.

Union Berlin ist übrigens gerade auf Platz 5 in der 2. Bundesliga und hält sich seit einiger Zeit knapp hinter den Aufstiegsplätzen. Wäre schon kurios und bitter für die Hertha wenn die Berliner Vereine die Plätze tauschen.

PS: Wollte erst bei Trainer Baade einen Kommentar schreiben. Irgendwie ist mir aber noch frühzeitig aufgefallen, dass der Kommentar etwas groß werden würde und habs kurzerhand in diesen Artikel zusammengeschrieben. ;)

Nachtrag:
Noch ein Bild der Tabellensituation, was die Probleme eigentlich recht gut verdeutlicht, wenn man mal die geschossenen und erhaltenen Tore zwischen dem ersten Bayer Leverkusen und dem letzten Hertha BSC Berlin vergleicht:
Bayer-Leverkusen-vs-Hertha-BSC-Berlin-Tabelle

30:9 bei Leverkusen vs. 9:30 bei den Berlinern. Hertha schießt sehr wenig Tore (Probleme in der Offensive, die aktuell die zweit schlechteste der Liga ist) und bekommt sehr viele rein (Probleme in der Defensive, zusammen mit Freiburg die schlechteste der Liga).

Fussball TaT: FC Bayern Jahreshauptversammlung, WM 2010 Auslosung, Aachen

Dies und das aus der Fussball-Welt kurz kommentiert:

FC Bayern München Jahreshauptversammlung
Das war sie also, die Zeit in der Uli Hoeneß Manager des FC Bayern München ist. Er wurde mit überwältigender Mehrheit (99,3%) zum neuen Präsidenten gewählt. Franz Beckenbauer tritt damit ab, wird aber Ehrenpräsident. Ich habe ja in meinem bisherigen Leben als Fussball-Fan nur die Ära Hoeneß erlebt. Bayern ohne Manager Hoeneß, das wird interessant. Aber irgendwie ist man solche Ären ja gewohnt, wenn ich da an den Bundeskanzler Kohl denke. Der war auch irgendwann weg, obwohl man nix anderes kannte. Und das Leben ging trotzdem weiter. ;-)
Übernehmen wird nun Christian Nerlinger, der schon einige Zeit mitarbeitet.
Einen Liveblog/Ticker zur Hauptversammlung gibt es bei probek nachzulesen.

WM 2010 Auslosung der Endrunde
Am Freitag (4.12.2009) ist es endlich soweit. Die WM-2010-Gegner werden in Südafrika ausgelost. Deutschland ist dabei in Lostopf 1 gesetzt. Die einzelnen Lostöpfe, die auf Basis des Weltranglistenplatzes zusammengestellt werden, sind folgendermaßen belegt:
Topf 1: Südafrika, Italien, Brasilien, Spanien, Deutschland, Argentinien, England, Frankreich
Topf 2: Niederlande, Portugal, Slowenien, Schweiz, Griechenland, Serbien, Dänemark, Slowakei
Topf 3: Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Nigeria, Algerien, Paraguay, Chile, Uruguay
Topf 4: Japan, Südkorea, Nordkorea, Australien, Neuseeland, USA, Mexiko, Honduras

Alemannia Aachen
In Aachen wurde der Sportdirektor Andreas Bornemann beurlaubt. Mit Platz 14 und 16 Punkten kann man dort nicht zufrieden sein. Nach einer Krisensitzung ist dann die Entscheidung für die Beurlaubung gefallen. Ende der letzten Saison hatte man mit Platz 4 knapp die Aufstiegsmöglichkeit verpasst. In dieser Saison läuft es bei den Aachenern noch überhaupt nicht, die beste Platzierung war bisher Platz 9 nach dem ersten Spieltag.

Mein Tipp zur Herstmeisterschaft: Bayer Leverkusen

Paule von breitnigge.de hat ja schon seinen Tipp zur Herbstmeisterschaft abgegeben, er tippt genauso wie ich auf Bayer Leverkusen als Herbstmeister. Die haben derzeit einfach einen Lauf und werden vor der kurzen Winterpause (am 15.1. geht es ja schon wieder weiter) wohl nicht mehr aufzuhalten sein. Das Restprogramm ist mit Hannover, Hertha und Gladbach wohl auch kein Problem.

Interessant wird es ob Leverkusen den derzeitigen Lauf mit ins neue Jahr nehmen kann. In der letzten Saison lief es auch erst gut und danach kam der Einbruch. Da Jupp Heynckes dort derzeit aber wohl einen top Job macht kann ich mir das derzeit nicht vorstellen. Für mich stellt sich daher eher die Frage, ob die eine oder andere Mannschaft den Lauf der Leverkusener mitgehen kann. Nur diesen Mannschaften gebe ich noch eine Chance, ebenfalls um die Meisterschaft mitzuspielen.

Was man in der Tabelle auch schön sieht: Bayer Leverkusen hat diese Saison noch kein Spiel verloren! Mal sehen wie lange diese Serie noch anhält.

Meine ersten 8 Plätze zur Herbstmeisterschaft:

Tipp-Herbstmeisterschaft-2009-2010

Wer sich über die Spalte “Fans” wundert: Die Grafik kommt aus der Facebook Applikation “Fussball-Bundesliga von Jojo” (Tippspiel zur Fussball-Bundesliga). Dort kann man sich als Fans eines Vereins eintragen.

Bayern schafft laut meiner Prognose noch Platz 3. Behält aber 6 Punkte Abstand auf den erstplatzierten Leverkusen. Dazwischen dann noch ‘meine’ Bremer, die ja auch eine nette Serie ohne Niederlage aufgebaut haben. Allerdings hat man sich zuletzt gegen Wolfsburg schon recht schwer getan. Wird Zeit das Pizarro wieder fit wird.

Fussball TaT: Frankreich, Irland, Wettskandal

Dies und das aus der Fussball-Welt:

WM Quali Frankreich – Irland
Die meisten dürften mitbekommen haben, dass es im Rückspiel zwischen Frankreich und Irland zu einem eigentlich irregulären Tor gekommen ist. Henry hatte vor dem Tor durch William Gallas den Ball mit der Hand gespielt. Eine eigentlich klare Entscheidung. Die Schiedsrichter hatten das aber anders gesehen. Sehr bitter für die Iren, aber so ist das nun mal im Fussball –> Tatsachenentscheidungen zählen. Wäre das nicht so, würden es in Zukunft wohl regelmäßig Wiederholungsspiele geben, was sicherlich auch nicht toll ist. Die Fifa hat sich mittlerweile ebenfalls geäußert (nach Forderungen seitens Irland, das Spiel müsste wiederholt werden): Es wird definitiv kein Wiederholungsspiel geben. Die Tatsachenentscheidung zählt.
Das ist für Irland aber definitiv eine extrem bittere Art, die WM-Quali nicht zu schaffen.

Wettskandal
Wieder ein sich ausweitender Wettskandal. Es geht europaweit um etwa 200 Spiele, davon 32(!) in Deutschland. Betroffen sein sollen Spiel aus der 2. und 3. Liga, der Regionalliga und 2 U19 Spiele. Die Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt. Die Frühwarnsystem des DFB und der UEFA zur Überwachung des Wettmarktes haben laut Harald Stenger keine Erkenntnisse über Spielmanipulationen in Deutschland geliefert. In den Wettskandal sollen auch wieder Drahtzieher des Hoyzer-Fall verwickelt sein.
Besonders bitter könnte der Wettskandal dabei den VfL Osnabrück getroffen haben. Hier stehen 2 Spiele unter Manipulationsverdacht. Da der VfL am Ende der Saison 2008/2009 mit 2 Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz und 2 verlorenen Relegationsspielen abgestiegen ist wären das in dem Fall wichtige potentielle Punkte gewesen.
Ich bin gespannt wie sich das ganze weiter entwickeln wird und hoffe, dass die Dimension des Wettskandals nicht so groß wie befürchtet ausfallen wird. Allerdings wird die Staatsanwaltschaft wohl kaum an die Öffentlichkeit gehen, wenn sie nicht irgendetwas in der Hand hätte?

Werder Trainingslager in Dubai
Für Werder Bremen soll es zur Winterpause nach 10 Jahren Trainingslager in Belek nun mal woanders hingehen. Das ganze soll sogar noch kostenlos sein, da es im Rahmen des Bundesliga-TV-Partners “Dubai Sports Channel” stattfindet. Vom 03.01.2010 bis zum 09.01.2010 ist die Mannschaft in der Hotelanlage “Park Hyatt Dubai” untergebracht. Das Trainingslager ist auch deshalb so kurz, da es am 15.01.2010 schon wieder in die Rückrunde der Bundesliga geht.

Sky Quartalszahlen 3-2009

Es ist soweit. Die mit Spannung erwarteten Sky-Quartalszahlen vom 3. Quartal sind da:

Wesentliche Kennzahlen Q3 2009*:
• Umsatz von 208,5 Mio. € (Q3 2008: 221,9 Mio. €)
• EBITDA: -87,9 Mio. € (Q3 2008: -27,0 Mio. €)
• 2,431 Mio. Abonnenten zum 30. September
• Bruttozuwachs von 201.000 Abonnenten – Steigerung um 46 Prozent gegenüber Q3 2008
• Nettozuwachs von 67.000 Abonnenten
• Monatlicher ARPU steigt auf 25,77 € gegenüber 25,20 € in Q2 2009
• Finanzieller Ausblick für 2010 und Folgejahre bestätigt
• Break-even von EBITDA und operativem Cashflow auf Monatsbasis in Q4 2010 erwartet, wegen starken ARPU-Wachstums bei niedrigerer Abonnentenzahl von 2,8 bis 3,0 Mio.

Die Zahlen sehen auf den ersten Blick garnicht so schlecht aus, vor allem der Brutto- und Nettozuwachs bei den Abonnenten. Allerdings kann man mit Zahlen ja vieles darstellen. Wenn man mal genauer guckt stellt man fest, dass Sky zwar so einiges an Neukunden werben konnte, aber auch eine sehr hohe Kündigungsquote hat.

Die Zahl der Abos stieg von 2,364 Millionen Kunden im 2. Quartal 2009 auf 2,431 Millionen im 3. Quartal 2009. Die Kündigungsquote ist ebenfalls von hohen 22,4% auf 23,3% angestiegen. Laut Sky sollen vor allem auslaufende Flex-Abos sowie stark rabattierte Abos dabei sein.
Das Auslaufen von stark rabattierten Abos wirkt sich auch auf den durchschnittlichen Umsatz pro Kunde aus. Dieser steigt von 25,20 Euro auf 25,77 Euro pro Monat.

Sky Chef Williams musste damit ein enttäuschendes Kundenwachstum und eine hohe Kündigungsrate melden. Williams: “Das Wachstum ist nicht da, wo wir uns das erhofft hatten.”

Das von Williams und Sky erhoffte massive Kundenwachstum ist damit zumindest bisher nicht eingetroffen. Es scheint auch etwas Ernüchterung eingetreten zu sein. Nun will man nämlich nicht mehr durch mehr Kunden in die Gewinnzone kommen, sondern durch mehr Umsatz pro Kunde. Im Endeffekt also teurere Pakete bzw. mehr Pakete pro Kunde. Im 3. Quartal konnte der Umsatz ja bereits auf 25,77 Euro pro Monat pro Kunde gesteigert werden. Im 4. Quartal sollen 27 Euro erreicht werden, im 1. Quartal 2010 sogar schon 29 Euro.
Das würde bedeuten, dass Sky nicht mehr massiv durch billige Lock-Angebote auf Kundenfang geht, wie sie es ja derzeit noch versuchen. Aber auch bei höherem Umsatz pro Kunden muss Sky 2,8 bis 3 Millionen Kunden überzeugen, um in die Gewinnzone zu kommen. Alzu leicht dürfte das nicht werden, wenn man keine größeren Rabatte mehr geben will. Denn nichts anders heißt ja das steigern vom Umsatz pro Kunde.

Stellt sich die Frage, wie viele von den Sky Kunden noch mit einem günstigen Abo-Preis Pay-TV sehen. Von denen ist sicher nicht jeder begeistert, in Zukunft mehr bezahlen zu müssen. Das zeigt sich ja auch durch die hohe Kündigungsquote. Also abwarten auf die nächsten Quartalszahlen. Die von mir erhofften günstigeren Pakete wird es dann aber wohl im nächsten Jahr nicht geben. Aber ich lasse mich trotzdem natürlich gerne überraschen… ;-)

Was meint ihr zu den Sky-Quartalszahlen und wie geht es weiter? War mit Premiere alles besser?

Nationaltorwart Robert Enke tot

Einfach unglaublich, welche News man heute Abend lesen musste. Nationaltorwart Robert Enke ist tot. Laut Polizei: “Es hat einen tödlichen Unfall an einem Bahnübergang gegeben.”
Erste polizeiliche Erkenntnisse sollen auf einen Suizid hindeuten.

Enke wurde nur 32 Jahre alt. Ich bin einfach fassungslos.

Newsquellen zum Tot von Robert Enke:
spiegel.de
presseportal.de
bild.de

DFB Pokal Auslosung Viertelfinale 2009-2010

Das Viertelfinale im DFB Pokal der Saison 2009/2010 wurde ausgelost. Die Begegnungen:

Werder Bremen – 1899 Hoffenheim
Bayern München – SpVgg Greuther Fürth (2. Bundesliga)
VfL Osnabrück (3. Liga) – Schalke 04
FC Augsburg (2. Bundesliga) – 1. FC Köln

Die Pokal-Spiele finden am 09.02.2010 und 10.02.2010 statt.

Das Top-Spiel der Runde dürfte damit Werder Bremen gegen Hoffenheim sein. Das Spiel bietet sicherlich einige Möglichkeiten eines tollen Pokalspiels da beide Mannschaften recht offensiv orientiert sind. Die Partie ist auch zugleich die einzige direkte Bundesligabegegnung. Bei allen anderen Partien tritt ein Bundesligist gegen einen Verein aus der 2. oder 3. Liga an.
Mit dem VfL Osnabrück ist sogar noch ein Verein aus der 3. Liga aktiv, der zuletzt Dortmund aus dem DFB-Pokal geworfen hat. Es wird spannend ob die Osnabrücker auch den nächsten Revierklub aus dem Pokal kicken können.
Greuther Fürth dürfte meiner Meinung nach auch begeistert sein, in der Allianz-Arena gegen die Bayern antreten zu können. Das verspricht gute Zuschauereinnahmen und ein attraktives Spiel für den Verein. Ein Weiterkommen wäre sicherlich auch eine Sensation für den Verein. Mal schauen.

Nach oben scrollen