Google+
Dienstag , 2 September 2014
Du bist hier: Startseite » EM (Seite 2)

Kategorie Archiv: EM

Meine Mannschaft des Turniers

Nur noch morgen und dann ist die Europameisterschaft auch schon wieder beendet. Ein guter Zeitpunkt um meine Elf des Turniers zu präsentieren. Ich hab mit dabei für ein 4-4-2 entschieden. Man könnte natürlich die Elf auch als 3-5-2 aufstellen und nur einen Innenverteidiger vergeben um so die verschiedenen Positionen im Mittelfeld besser abzudecken.

  • Torwart: Iker Casillas (Spanien) knapp vor Edwin van der Sar (Niederlande)
  • Linker Verteidiger: Philipp Lahm (Deutschland) knapp vor Yuri Zhirkov (Russland)
  • Innenverteidiger 1: Carles Puyol (Spanien)
  • Innenverteidiger 2: Pepe (Portugal)
  • Rechter Verteidiger: Sergio Ramos (Spanien)
  • Linkes Mittelfeld: Lukas Podolski (Deutschland)
  • Defensives Mittelfeld: Marcos Senna (Spanien) knapp vor Hamit Altintop (Türkei)
  • Zentrales Mittelfeld: Michael Ballack (Deutschland)
  • Rechtes Mittelfeld: Bastian Schweinsteiger (Deutschland)
  • Stürmer 1: David Villa (Spanien)
  • Stürmer 2: Roman Pavlyuchenko (Russland)

Vielleicht kommt Deutschland hier ein bisschen zu gut weg, weil ich die Spieler natürlich am besten kenne und auch beobachtet habe. Aber immerhin stehen 5 Spanier in der Elf und nur 4 Deutsche. Zur Innenverteidigung möchte ich noch sagen, dass mich Metzelder mit seiner Leistung doch überrascht hat, Mertesacker hingegen hat mich etwas enttäuscht. Podolski hat natürlich Schwächen in der Defensive gezeigt, aber nach vorne nicht nur 3 Tore erzielt, sondern in den letzten beiden Spielen jeweils Schweinsteiger schön bedient. Schweinsteiger hingegen hat sich nach den Gruppenspielen deutlich gesteigert und war meiner Meinung nach auch gegen die Türken einer der besseren deutschen Spieler. Im Sturm habe ich mich für Villa und Pavlyuchenko entschieden aber auch hier muss man den beiden Türken Semih Sentürk und Nihat Kahveci Respekt für ihre Leistung zollen. Wären durchaus eine Alternative.

Natürlich braucht so ein Team auch einen Trainer. Für mich ist Joachim Löw der Trainer des Turniers. Er hat es verstanden Krisen zu meistern und seine Taktik anzupassen. Außerdem hat sich der Schachzug mit Podolski bisher als absolut richtige Entscheidung bezahlt gemacht. Das sah wohl jeder Experte am Anfang des ersten Turnieres noch sehr skeptisch, aber ihn hat das nicht gestört und er hat das durchgezogen.

Und ja, die Niederländer kommen auch etwas kurz, aber sie haben lediglich 2 Top-Spiele in den ersten beiden Gruppenspielen abgeliefert, im drittem Gruppenspiel durfte dann die zweite Reihe dran und im Viertelfinale hat man enttäuscht. Das ist dann insgesamt doch etwas wenig, auch wenn man Italien und Frankreich geschlagen hat. Neben van der Saar möchte ich aber an dieser Stelle noch Wesley Sneijder hervorheben.

Deutschland – Spanien

Das war ja gestern schon eine ganz traurige Vorstellung der Russen. Wirklich sehr enttäuschend. Die Spanier haben absolut verdient gewonnen, gezeigt dass sie guten Fußball spielen können, aber die Russen haben ihnen bei weitem auch nicht alles abverlangt.

Für das Finale sind für mich nun die Spanier vielleicht sogar der Favorit. Genauso wie die Portugiesen haben sie eine gute Offensive, im Gegenteil zu den Portugiesen aber wohl auch eine gute Defensive und auf jeden Fall den besseren Torwart.

Aus rein patriotischen Gründen werde ich natürlich auf Deutschland setzen. Da wir jetzt zweimal in Folge 3:2 gewonnen haben, warum nicht ein drittes Mal? Also, mein Tipp: 3:2

Alles Pfeifen!

Pfeifen 1: Deutsche Nationalmannschaft
Sorry, aber wie kann man so schlecht spielen? Wir können wirklich froh sein gewonnen zu haben. Wir hätte in den ersten 30 Minuten auch schnell 2:0 zurückliegen können. Wirklich gefallen konnte mir hier vor allem noch Schweinsteiger, der sich noch am ehesten reingehängt hat. Was mit vielen anderen Spielern los war, ist mir ein Rätsel. Sonntag muss da deutlich mehr kommen! Sonst schlägt uns die russische oder spanische Offensive kurz und klein!

Pfeifen 2: Schiedsrichter
Wie kann man das Foul an Lahm bitte übersehen, egal ob nun Elfmeter oder nicht, aber übersehen kann man das nun wirklich nicht … kurz zuvor gab es allerdings auch auf der anderen Seite eine Szene wo Lahm eigentlich ganz klar eine gelbe Karte bekommen muss. Und da gab es wohl auch noch eine Szene mit Lahm in userem Strafraum, bei der es hätte eventuell Elfmeter geben könne, hab die aber nicht so genau gesehen … auf jeden Fall hatte der Schiri keinen guten Tag.

Pfeifen 3: TV-Übertragung
Was eine Chaos-Veranstaltung! Die Hauptschuld trägt natürlich das Wetter, aber warum hat die UEFA keine Alternative zum TV-Zentrum dort?? Da muss es doch nen ordentlichen Notfallplan geben, kann ja nett sein, dass der Platini telefonieren muss und nicht in Ruhe das Spiel genießen kann …

Noch 3 Spiele bis zum Europameister …

… und dann ist die EM 2008 leider schon wieder aus. Ziemlich Schade, auch wenn sich das Niveau nach dem Spiel “Portugal-Deutschland” doch etwas verflacht. Es war natürlich hochspannend, aber bei allen 3 anderen Viertelfinalspielen mussten wir doch schon immer länger warten, bis es spannend wurde. Die erste Halbzeit konnte man sich bei allen 3 absolut sparen. Der Tiefpunkt war dann zuletzt “Spanien gegen Italien”. Viel Hochspannung, aber zu wenig geiler Fussball. Ich hoffe mal, dass sich dies heute wieder ändert und auf morgen bin ich eh super gespannt. Russland gegen Spanien – ich hoffe mal auf einen möglichst offenen Schlagabtausch. Die Russen haben ja im erstem Gruppenspiel 4:1 gegen Spanien verloren, sich seitdem aber deutlich gesteigert …

Aber bleiben wir erstmal noch beim heutigem Spiel. In vielen Städten wird heute sicherlich die Hölle los sein und ich hoffe möglichst nur im positivem Sinne. Für mich ist Deutschland klarer Favorit, aber im Fussball ist ja bekanntlich alles möglich und das haben die Türken ja bei dieser EM auch schon eindrucksvoll gezeigt.

Gespannt bin ich auf die Aufstellung der deutschen Mannschaft. Mal schaun ob es wieder das 4-2-3-1 wird wie gegen Portugal oder ob Deutschland wieder zum 4-4-2 zurückkehrt. Ich meine man ist mit dem 4-2-3-1 besser bedient, weil so auch Ballack weiter nach vorne rückt und das unserem Spiel derzeit wohl ganz gut tut. Im 4-4-2 müsste dann auf jeden Fall Podolski im Sturm neben Klose stehen, weil wir scheinbar doch keinen anderen Klasse-Stürmer zur Verfügung haben. Bei der Türkei muss man mal abwarten, wer nun genau verletzt fehlt. Wird sicherlich eine sehr defensive Aufstellung.

Mein Tipp: 4:1 für Deutschland … ist vielleicht etwas hoch, weil die Türken mit der Erfahrung der bisherigen Spiele sicherlich auch nach einem 2:0 nicht aufgeben werden, aber egal …

EM 2008: Das Halbfinale steht fest; Italien ist raus

Das war es mit dem Viertelfinale der EM 2008. Im letzten Spiel des Viertelfinale, Spanien gegen Italien, konnte sich wieder kein Team nach 90 Minuten durchsetzen. Auch die Verlängerung brachte keine Tore. Im Elfmeterschiessen konnte sich dann Spanien durchsetzen.
Viel mehr kann ich nicht zum Spiel sagen da ich irgendwann nicht mehr hingesehen habe. War nicht wirklich viel los. Dem italienischen Torwart Buffon wäre ein Ball fast durch die Hände ins Tor gerutscht. Er hatte aber so viel Glück das der Ball gegen den Pfosten ging. Bei dem Spiel haben sich 2 gute Mannschaften einfach größtenteils neutralisiert.

Dieses Spiel ist übrigens das einzige Viertelfinale, in dem sich ein vorheriger Gruppenerster durchsetzen konnte. Die 3 anderen Spiele wurden durch die Gruppenzweiten gewonnen.

Damit stehen nun die Halbfinalspiele der EM 2008 fest:

Halbfinale EM 2008

Mi 25.06.2008 20:45 Uhr Deutschland - Türkei _:_
Do 26.06.2008 20:45 Uhr Russland - Spanien _:_

Bis Mittwoch gibt es also eine kleine Fussballpause.

EM 2008: Spielplan und aktuelle Tabelle

Hier finden Sie den kompletten Spielplan der EM 2008 sowie die aktuellen Ergebnisse und Tabellenstände aller Gruppen (A, B, C und D).
Wer nach einem digitalen Spielplan für die verschiedenen Programme sucht: Spielplan und Spieltermine EM 2008 für Excel, Outlook, iCal, usw…

 


Viertelfinale EM 2008

Do 19.06.2008 20:45 Uhr Portugal - Deutschland 2:3
Fr 20.06.2008 20:45 Uhr Kroatien - Türkei 2:4 n.E.
Sa 21.06.2008 20:45 Uhr Niederlande - Russland 1:3 n.V.
So 22.06.2008 20:45 Uhr Spanien - Italien 4:2 n.E.

Halbfinale EM 2008

Mi 25.06.2008 20:45 Uhr Deutschland - Türkei 3:2
Do 26.06.2008 20:45 Uhr Russland - Spanien 0:3

Finale EM 2008

So 29.06.2008 20:45 Uhr Deutschland - Spanien 0:1

Spanien ist damit Europameister 2008!


Spielplan Gruppe A

Sa 07.06.2008 18:00 Uhr Schweiz - Tschechien 0:1
Sa 07.06.2008 20:45 Uhr Portugal - Türkei 2:0
Mi 11.06.2008 18:00 Uhr Tschechien - Portugal 1:3
Mi 11.06.2008 20:45 Uhr Schweiz - Türkei 1:2
So 15.06.2008 20:45 Uhr Schweiz - Portugal 2:0
So 15.06.2008 20:45 Uhr Türkei - Tschechien 3:2

Tabelle Gruppe A

Pl. Land Spiele Tore Diff. Punkte
1 Portugal 3 5:3 +2 6
2 Türkei 3 5:5 0 6
3 Tschechien 3 4:6 -2 3
4 Schweiz 3 3:3 0 3

Spielplan Gruppe B

So 08.06.2008 18:00 Uhr Österreich - Kroatien 0:1
So 08.06.2008 20:45 Uhr Deutschland - Polen 2:0
Do 12.06.2008 18:00 Uhr Kroatien - Deutschland 2:1
Do 12.06.2008 20:45 Uhr Österreich - Polen 1:1
Mo 16.06.2008 20:45 Uhr Österreich - Deutschland 0:1
Mo 16.06.2008 20:45 Uhr Polen - Kroatien 0:1

Tabelle Gruppe B

Pl. Land Spiele Tore Diff. Punkte
1 Kroatien 3 4:1 +3 9
2 Deutschland 3 4:2 +2 6
3 Österreich 3 1:3 -2 1
4 Polen 3 1:4 -3 1

Spielplan Gruppe C

Mo 09.06.2008 18:00 Uhr Rumänien - Frankreich 0:0
Mo 09.06.2008 20:45 Uhr Niederlande - Italien 3:0
Fr 13.06.2008 18:00 Uhr Italien - Rumänien 1:1
Fr 13.06.2008 20:45 Uhr Niederlande - Frankreich 4:1
Di 17.06.2008 20:45 Uhr Frankreich - Italien 0:2
Di 17.06.2008 20:45 Uhr Niederlande - Rumänien 2:0

Tabelle Gruppe C

Pl. Land Spiele Tore Diff. Punkte
1 Niederlande 3 9:1 +8 9
2 Italien 3 3:4 -1 4
3 Rumänien 3 1:3 -2 2
4 Frankreich 3 1:6 -5 1

Spielplan Gruppe D

Di 10.06.2008 18:00 Uhr Spanien - Russland 4:1
Di 10.06.2008 20:45 Uhr Griechenland - Schweden 0:2
Sa 14.06.2008 18:00 Uhr Schweden - Spanien 1:2
Sa 14.06.2008 20:45 Uhr Griechenland - Russland 0:1
Mi 18.06.2008 20:45 Uhr Griechenland - Spanien 1:2
Mi 18.06.2008 20:45 Uhr Russland - Schweden 2:0

Tabelle Gruppe D

Pl. Land Spiele Tore Diff. Punkte
1 Spanien 3 8:3 +5 9
2 Russland 3 4:4 0 6
3 Schweden 3 3:4 -1 3
4 Griechenland 3 1:5 -4 0

WOW!!! Drittes Viertelfinalspiel, dritter Gruppenerster fliegt raus!

Erst kickt Deutschland die Portugiesen raus, dann die Türken die Kroaten und nun auch noch die Russen die Niederländer. Zweifelsohne erleben wir grade das beste EM- bzw. WM-Turnier seit langer Zeit. Einige Teams zeigten uns in den Gruppenspielen begeisternden Fußball und mussten nun doch die Segel streichen. Andere Teams kommen nun erst recht in Form und zeigen auch den unbedingten Willen sich durchzusetzen.

Niederlande – Russland 1:3 n.V.
Wirklich, wirklich unglaublich wie die Niederländer in diesem Spiel enttäuscht haben. Aus dem Spiel heraus ging so gut wie gar nichts, gelegentlich wurde man durch Standardsituationen gefährlich, aber insgesamt war das deutlich zu wenig. Mit Mühe und Not konnten die Niederländer in der regulären Spielzeit noch den Ausgleich erreichen, allerdings müssen sich die Russen da auch vorwerfen das Spiel durch ein 2:0 nicht entschieden zu haben. In der Verlängerung hatten dann auch wieder die Russen die besseren Chancen und einige davon vergeben, bis sie dann endlich doch das zweite Tor gemacht haben. Die Niederländer hatten danach nicht mehr die Kraft um sich dagegen zu stemmen. Die Russen haben letztlich absolut verdient gewonnen! Warum aber konnten die Niederländer ihre gute Leistung aus den Gruppenspielen nicht auch heute zeugen? Ein großes Rätsel. Urs Meyer war im ZDF der Meinung, dass es eine Rolle gespielt hat, dass im drittem Gruppenspiel viele Spieler geschont wurden und somit der Rythmus der Spieler nicht gestimmt hat. Man sollte aber eine sehr tragische Episode bei der Beurteilung nicht vergessen. Bis vor kurzem herschte bei den Niederländern noch eine sehr gute Atmosphäre, dann kam die Nachricht von der Frühgeburt und Tod des Babys von Boulahrouz. Schwer zu sagen, aber vielleicht hat dieser Schicksalsschlag auch das Team getroffen …
Noch ein weiterer Punkt kommt hinzu. Außer Saenko spielen alle russischen Spieler in der russischen Liga. Dort beginnt die Saison erst im März. Die Spieler sind also vermutlich im Vergleich zu den meisten anderen EM-Teilnehmer nicht so ausgelaugt. Das alleine kann aber keinesfalls als Begründung für die schlechte niederländische Leistung herhalten.
Und noch eins: Andrei Arshavin. Wow. Auch wenn er jetzt schon in Russland fürstlich bezahlt wird, schon beim Gewinn des UEFA-Cups hat er gezeigt was er drauf hat, nun zeigt er dies auch bei der EM. Vermutlich gibt es nur noch sehr wenige europäische Top-Teams die sich ihn leisten können und selbst die Bayern dürften da nicht dazu zählen. Real, Barcelona, Manchester United und Chelsea dürften da Blut geleckt haben. Mal schaun ob jemand genug bieten kann, um ihn bei Zenit St. Petersburg los zu eisen.

Spanien – Italien
Das Treffen der beiden Südländer. Die Spanier konnten bisher fast vollauf überzeugen, haben in der Vergangenheit aber in der KO-Runde sehr häufig dann doch zu schnell versagt, die Italiener hatten starke Anlaufschwierigkeiten und gegen Frankreich durch die Verletzung von Ribery, rote Karte und Elfmeter und die Schützenhilfe der Niederländer gegen Rumänien auch einiges Glück. Abschreiben darf man sie aber keinesfalls und ich würde daher einfach mal auf die Italiener setzen.
Mein Tipp: 5:6 im Elfmeterschießen

1. Halbfinale: Deutschland – Türkei

Kroatien – Türkei 1:1 – 1:3 i.E.
118 Minuten war es ein überwiegend langweiliges Spiel und lebte in erster Linie von der Spannung, wer denn nun der deutsche Gegner im Halbfinale wird. Die zweite Halbzeit gab es quasi keine türkische Offensive, aber mit Beginn der Verlängerung kam dann doch noch einmal die zweite Luft. Vielleicht helfen hier auch die Fitness-Trainer, die nach Klinsmann-Vorbild aus den USA geholt wurden. Doch dann macht Klasnic das Tor und alle Jubeln wie verrückt und doch kommen die Türken auch zum dritten Mal in Folge wieder zurück in ein Spiel. Den Kroaten scheinen dann beim Elfmeterschießen die Nerven zu versagen. So oft sieht man es auch nicht, dass bei einem Flachschuß das Tor gar nicht getroffen wird und die Kroaten haben dies gleich zweimal gezeigt. In ihren Reihen haben sie auch den enttäuschendsten Spieler dieser EM. Luka Modric wechselt für über 20 Millionen Euro zu Tottenham, blieb bei dieser EM aber sehr vieles schuldig, auch schon in den Gruppenspielen. Mit der kroatischen Nationalmannschaft ist nun auch der zweite Gruppenerste im Viertelfinale gescheitert.

Niederlande – Russland
Die Russen haben ein wirklich sehr schönes letztes Gruppenspiel geboten. Allerdings hätten sie ihre Torchancen noch effizienter nutzen müssen, außerdem glaube ich nicht, dass sie schon so eine stabile Mannschaft sind. Die Niederlande konnte bisher voll überzeugen und ist sicherlich ein Favorit auf den Titel. Aber wir haben jetzt schon zweimal gesehen, dass der Favorit eines Spieles nicht unbedingt der Sieger sein muss. Von daher bin ich mal sehr gespannnt …
Mein Tipp: 3:1

1. Halbfinale: Deutschland – Türkei
Das wird nun aber der absolute Straßenfeger in Deutschland. Ich bin mal gespannt, ob es den Türken ein weiteres Mal gelingt, die vielen gesperrten und verletzten Spieler zu kompensieren. In jedem Fall ist Deutschland aber dieses mal wieder der Favorit.

Portugal – Deutschland 2:3 – Wieder gegen die Kroaten?

Portugal – Deutschland 2:3
Kaum zu fassen, aber Deutschland hat die Kurve gekratzt und gegen Portugal gewonnen. Ich möchte nicht zu überschwenglich werden, so schlecht war Portugal auch nicht. Mehr Torschüsse und Ballbesitz. Allerdings ware vieler ihrer Torschüsse ziemliche Verzweiflungsversuche aus der zweiten Reihe, die wenn sie das Tor trafen, für Lehmann gar keine Gefahr ausstrahlten. Lehmann hat mittlerweile auch wieder die notwendige Spielpraxis um zu halten, was zu halten ist. An den Gegentoren konnte er nichts machen. Arne Friedrich hatte seine Seite gut im Griff und Schweinsteiger vor ihm hat für Wirbel nach vorne gesorgt. Podolski und Schweinsteiger mag man in der deutschen Elf wohl zu den besten zählen, allerdings haben sie durch ihre offensive Ausrichtung auch immer wieder hinten gefehlt … Ballack hat ebenso endlich das gezeigt, was ich von ihm erwartet habe. Was eindeutig zu sagen ist. Im Gegensatz zu den ersten 3 Spielen gab es heute keinen einzigen Ausfall. Es war zu erwarten, dass wir gegen Portugal mindestens 1-2 Gegentore kassieren, aber im Fussball gewinnt man nunmal wenn man zumindest 1 Tor mehr schießt als der Gegner. ;-) Auch wenn wir schon etwas Glück gehabt haben, ich persönlich hätte den Schubser von Ballack vor seinem Kopfballtor eindeutig als Foul gewertet, aber gut, wäre der Torwart nicht herausgeiirt wäre es wohl auch kein Tor geworden …

Und so geht es heute weiter:
Kroatien – Türkei
Favorit sind klar die Kroaten. Haben in den Gruppenspielen gut gespielt. Die Türken haben eine gute Moral bewiesen und zweimal einen Rückstand aufgeholt. Allerdings fehlen ihnen heute einige gesperrte und verletzte Spieler. Die werden vermutlich nicht gleichwertig zu ersetzen sein? Mal davon abgesehen verfügen beide Teams über viele heißblütige Fans. Das dürfte doch im Stadion und der Stadt sehr hoch hergehen.
Mein Tipp 2:0

Und welchen Gegner wünsche ich mir im Halbfinale für Deutschland? Revanche gegen die Kroaten oder das Duell gegen unsere türkischen Mitbürger. Beim letzterem wird es auf den Straßen und Fanmeilen Deutschlands während und nach dem Spiel sicherlich heiß hergehen. Mir ist jeder der beiden Recht …

Russen glänzen – Deutschland ist heute krasser Außenseiter gegen Portugal

Griechenland – Spanien 1:2
Hey, zumindest hat Griechenland noch ein Tor erzielt … Spanien letztlich aber trotz vieler Spielerschonungen gewonnen. Hab das Spiel nicht gesehen, von daher lässt sich dazu nicht mehr sagen.

Russland – Schweden 2:0
Ich muss sagen, die Russen haben mich wirklich beeindruckt, wenn sie es schaffen auch so gegen die Niederländer aufzutreten, könnte ein interessantes Spiel vor uns liegen. Natürlich sind die Niederländer trotzdem haushoher Favorit. Vorwerfen müssen sich die Russen nach diesem Spiel vor allem, nicht mehr Tore erzielt zu haben. Die Schweden hingegen haben doch sehr enttäuscht.

Und heute dann das erste große Viertelfinalspiel: Portugal – Deutschland
Ganz ehrlich, auch wenn Jogi was von 50:50-Chancen gesagt haben, für mich sind wir krasser Außenseiter. Dazu hat die Leistung der Mannschaft in den letzten 5 Spielen einfach zu sehr enttäuscht. Wir bräuchten schon eine deutliche Leistungssteigerung oder sehr viel Glück. Am besten beides! Dazu steht das Spiel aber noch unter einem schlechtem Stern. Jogi fehlt uns, Frings hat mit einem Rippenbruch zu kämpfen und ist sehr fraglich, auch Podolski hat Probleme, aber bei ihm sollen die Chancen zumindest gut stehen. Vielleicht bringt das Fehlen von Jogi ja einen Motivationsschub für die Mannschaft??

Nach oben scrollen