Google+
Samstag , 25 Oktober 2014
Du bist hier: Startseite » EM (Seite 3)

Kategorie Archiv: EM

Die letzten Gruppenspiele

Wie schnell die EM doch voranschreitet. Schon stehen heute die letzten Gruppenspiele vor uns. Aber schaun wir erstmal noch kurz auf gestern:

Niederlande – Rumänien 2:0
Ich hab das Spiel nicht gesehen, aber wenn Rumänien es nicht schafft gegen eine niederländische Mannschaft zu gewinnen, die 9 Spieler schont, sind dann die Niederländer superstark oder die Rumänen zu schlecht fürs Viertelfinale?

Frankreich – Italien 0:2
Das Spiel hat nicht gehalten, was es versprochen hat. Mit der Verletzung von Ribery und dann der roten Karte und dem Elfmeter war schon früh alles gelaufen. Und so steht Italien doch noch im Viertelfinale. So wirklich schlauer über die Form der Italiener sind wir nun aber auch noch nicht.

Und so geht es heute weiter:
Griechenland – Spanien
Mal schaun ob es der noch amtierende Europameister zumindest schafft sich anständig zu verabschieden. Für beide Teams geht es aber um nichts mehr, denn auch Spanien ist schon sicher Gruppenerster und wird wie einige andere Teams wohl auch einige Spieler schonen und kein unnötiges Risiko eingehen.
Mein Tipp: 1:2

Russland – Schweden
Russen und Schweden hatten gegen die Spanier schon sehr gute Phasen und die Schweden standen ja nur Sekunden vor einem Unentschieden. Letztlich haben beide Teams aber auch nicht so überzeugt. Nun haben sie ihr Entscheidungspiel gegeneinander um den Einzug ins Viertelfinale, wo es dann gegen die Niederlande geht. Den Schweden reicht wegen ihrer besseren Tordifferenz schon ein Unentschieden.
Mein Tipp: 1:0

Morgen geht es dann mit Deutschland weiter. Es bleibt zu hoffen, das Podolski und Frings wieder antreten können. Besonders Frings mit seinem Rippenbruch ist doch sehr fraglich. Auch wenn er mich bisher nicht so sehr überzeugt hat, dürfte es schwierig sein ihn Gleichwertig zu ersetzen. Außerdem fehlt uns gegen die Portugiesen unser Nationaltrainer. Die UEFA hat ihn heute in ihrer “Verhandlung” für ein Spiel gesperrt. Er darf nichtmal in den Innenraum, nichtmal über einen Mittelsmann Kontakt zur Mannschaft aufnehmen. Finde ich ziemlich unglaublich! Ich kann ja verstehen dass ein Trainer nicht total rumkaspern soll, aber er ist doch ein wichtiger Teil der Mannschaft und wie Löw schon sagt, sollte man auch sie ihren Job machen lassen …

Deutschland steht im Viertelfinale! Aber wie soll dieses Team gegen Portugal bestehen?

Polen – Kroatien 0:1
Die Kroaten waren schon durch und haben entsprechend einige Spieler geschont. Trotzdem blieben die Polen eher schwach und verloren durch ein Tor von Ivan Klasnic. Klasnic hatte sogar noch mehr gute Chancen. Vielleicht konnte er sich hier für einen Einsatz als Einwechselspieler oder zumindest für einen neuen Club empfehlen.

Österreich – Deutschland 0:1
Deutschland hat sich gegenüber dem Kroatienspiel gesteigert, vielleicht war auch der Gegner einfach nur schlechter. Den Österreichern scheint ein Goalgetter zu fehlen. Können lediglich ein Elfmetertor bei dieser EM verbuchen, dass ist natürlich zu wenig. Deutschland konnte allerdings auch nicht wirklich überzeugen. Gomez wieder schwach und er vergab gleich zu Beginn eine Großchance 2 Meter vorm Tor. Ich bin mir immer noch sicher, dass er sich den Ball auf den eigenen Kopf vorlegen wollte …. ?? Klose war okay, aber nicht torgefährlich genug. Wirklich überzeugen konnte mich nur Lahm. Ich weis nicht wie wir so gegen Portugal weiterkommen wollen. Wäre immer noch dafür Podolski wieder nach vorne zu stellen und Borowski ins linke Mittelfeld zu stellen. Eventuell Schweinsteiger wieder auf rechts?

Niederlande – Rumänien
Ich bin sehr gespannt wieviele Spieler die Niederländer schonen. Sie sind ja sicher im Viertelfinale und sicher Gruppenerster, aber im Gegensatz zu Gruppe A und B hat Rumänien mit einem Sieg alles in eigener Hand. Wenn Rumänien also gewinnt, weil die Niederlande 3 Gänge zurückschaltet wird es hinterher aus Frankreich\Italien sicherlich einiges Gezeter geben.
Mein Tipp: 2:0

Frankreich – Italien
Beide Teams haben bisher viel zu wenig gezeigt. Warum ist ein Rätsel, wobei sie jetzt auch nicht “so” schlecht gespielt haben. Ribery konnte mir gegen die Niederlande schon recht gut gefallen und Italien war gegen die Niederlande auch etwas unglücklich. Mal schaun wer sich im Duell der beiden WM-Finalisten durchsetzt.
Mein Tipp: 1:1

Übrigens: Die Spieltipps habe ich schon vor dem zweitem Spieltag abgegeben. Mit der Erkenntnis des zweiten Spieltages würde ich Rumänien vielleicht eine bessere Chance geben, nicht zu verlieren … egal. Wäre auf jeden Fall witzig, wenn Rumänien verliert, aber Frankreich und Italien diese Chance nicht nutzen können, weil sie auch nur Unentschieden gegeneinander spielen. ;-)

Türkei gibt nicht auf – Deutschland mit einigen Veränderungen

Schweiz – Portugal 2:0
Noch ein versöhnlicher Abschluss für die Schweizer. Die Portugiesen haben 7 Stammspieler geschont, hatte aber denoch mehr als genügend Chancen um Tore zu erzielen. Sollte Deutschland sich heute gegen Österreich durchsetzen, würde man im Viertelfinale auf Portugal treffen, auf deutlich erholtere Portugiesen.

Türkei – Tschechien 3:2
Ein erstes “Endspiel” dieser EM und diese Bezeichnung hat es sich auch wirklich verdient. Die erste Halbzeit war noch nicht der Hammer, aber in der zweiten Halbzeit hat sich das Spiel noch einmal deutlich gesteigert. Natürlich ziemlich bitter für die Tschechen. Erst trifft man den Pfosten, dann wird einem ein Elfmeter versagt und schließlich macht der eigene Torwart, der zu den Besten der Welt zählt, einen entscheidenden Fehler. Die Türken haben nie aufgegeben. Jetzt geht es im Viertelfinale gegen Kroatien.

Polen – Kroatien
Die Polen haben bei einem Sieg noch eine minimale Chance aufs Viertelfinale. Dazu muss allerdings Österreich gegen Deutschland gewinnen und Polen muss auf Österreich bei der Tordifferenz ein Tor gut machen.
Den Tipp haben ich schon vor dem Spiel Deutschland-Kroatien abgegeben, aber ich bleib wie bei allen anderen Tipps auch, einfach mal dabei. Mein Tipp: 0:2

Österreich – Deutschland
Das Endspiel in Gruppe B. Kann Deutschland sich nach dem sehr enttäuschendem Spiel gegen Kroatien wieder aufraffen und ein zweites Cordoba verhindern? (Dieses ganze Cordoba-Gerede nervt ohnehin.) Man kämpft gegen die österreichische Nationalmannschaft und wohl auch gegen einen guten Anteil des Publikums im Stadion. Sehr gespannt bin ich darauf, wie der Bundestrainer auflaufen lässt. Immerhin fehlen in jedem Fall schon einmal Jansen und Schweinsteiger. Also Lahm auf Links, Fritz in die Verteidigung. Hitzlsperger ins linke Mittelfeld, Borowski ins rechte Mittelfeld? Es könnte aber Arne Friedrich hinten rechts spielen und Fritz bleibt im rechtem Mittelfeld. Insgesamt bin ich aber mit einem etwas defensiverem Mittelfeld schon zufrieden. So bleiben Ballack und Frings mehr Möglichkeiten in die Offensive einzugreifen. Fraglich ist auch was aus Gomez wird. Ich glaube ja nicht, dass wir Podolski wieder im Mittelfeld sehen und ganz sicher wird es bei seinen 3 Toren spielen. Da müsste dann jemand im Sturm weichen. Ich glaube wir werden da heute eine sehr interessante und andere Aufstellung sehen. Und natürlich keine Frage: Deutschland kommt ins Viertelfinale!
Mein Tipp: 1:3

EM 2008: Was passiert bei Punktgleichheit nach den Gruppenspielen?

Während der Gruppenphase der EM kann es natürlich durchaus vorkommen das mehrere Mannschaften die gleiche Anzahl an Punkten haben. In diesen Fall stellt sich die Frage wer dann welchen Platz in der Gruppe hält. Damit die Gefahr einer Losentscheidung für ein Weiterkommen sehr gering ist wurden so einige Punkte aufgestellt um dies zu verhindern. Konkret ist dabei diese Kriterienliste herausgekommen:

  1. höhere Punktzahl aus direkten Begegnungen
  2. Tordifferenz aus direkten Begegnungen
  3. höhere Anzahl Tore aus direkten Begegnungen
  4. Tordifferenz
  5. höhere Anzahl Tore aus Gruppenspielen
  6. UEFA-Koeffizient
  7. Fairplay-Verhalten
  8. Los

via: ZDF@TV :-)

Update:
In der Begegnung zwischen Türkei und Tschechien kommt eine weitere Regelung bei Punktgleichheit hinzu:
Da die Punkt- und Torgleichen Mannschaften zufällig gegeneinander spielen kommt es in diesem Fall zu einem Elfmeterschießen. Das wäre dann das erste Mal in der EM-Geschichte das diese Regelung tatsächlich angewendet würde. Aber erstmal abwarten ob es auch zu einem Unentschieden kommt…

Endspiel in Gruppe zwischen Türkei und Tschechien – sehe wir heute das erste Elfmeterschießen??

Schweden – Spanien 1:2
Die Schweden haben Spanien schon einiges abverlang und am Ende hat Spanien dann mit etwas Glück in der Nachspielzeit das Tor gemacht. Grade in der ersten Halbzeit konnte Schweden in der Offensive gefallen und hatte ein paar Chancen. In der zweiten Halbzeit war es dann aber zu wenig. Das Favoriten-Image von Spanien wurde leicht angekratzt und man muss derzeit doch ein Stück hinter den Niederländern zurückstecken.

Griechenland – Russland 0:1
Griechen waren besser als im erstem Spiel gegen Schweden. Sie hatten sogar Torchancen!! Allerdings hat es nicht zum Tor gereicht und so haben schließlich die Russen gewonnen. Was ich nicht schlecht finden, denn so haben wir nächste Woche zwischen Schweden und Russland ein weitere Endspiel ums Viertelfinale.

Schweiz – Portugal
Für beide Teams ist schon alles gelaufen. Portugal ist sicher Gruppenerster. Die Schweiz ist sicher raus. So wird die Schweiz sicherlich den eigenen Zuschauern noch einmal etwas bieten wollen und Portugal wird in Form bleiben wollen, aber weder Verletzungen noch zu Sperren führende Karten riskieren wollen. Eigentlich ein Spiel das Unentschieden ausgehen könnte.
Mein Tipp: 1:1

Türkei – Tschechien
Ein Super-Spannendes Spiel. Beide Teams sind punkt und torgleich. Wie ich vor 3 Tagen schon schrieb, würden wir bei einem Unentschieden das erste Elfmeterschießen während Gruppenspielen sehen. Die Tschechen waren im erstem Spiel gegen die Schweiz schwach und haben trotzdem gewonnen. Gegen Portugal waren sie deutlich besser und haben verloren. Mal schaun was sie heute zeigen. Die Türkei hat in letzter Minute gegen die Schweiz nach einem spannendem Spiel mit viel Wasser errungen. Könnte ein sehr spannendes Spiel werden.
Mein Tipp: 2:1

Niederlande – Top-Favorit unter den Top-Favoriten?

Italien – Rumänien 1:1
Beide Mannschaften hatten während des Spieles einige gute Torchancen. Rumänien gar ein Elfmeter verschossen. Unter Strich geht das Unentschieden in Ordnung. Italien steht mit nur einem Punkt vor dem Aus. Rumänien wird aber sehr wahrscheinlich gegen die Niederlande auch noch einen Sieg brauchen um sich für das Viertelfinale zu qualifizieren. Es bleibt daher abzuwarten welche Leistung die Niederlande im letztem Spiel abruf, da sie schon sicher Gruppenerster sind.

Niederlande – Frankreich 4:1
Frankreich deklassiert und wunderschönen Offensivfussball geboten. Allerdings besonders in der zweiten Halbzeit. Die ein oder andere Chance hatten die Franzosen auch und durchaus auch die Chance zum Ausgleich zu kommen. Sicherlich sind die Niederlanden nach ihren deutlichen Siegen gegen den Weltmeister und Vize-Weltmeister einer der Top-Favorit, vielleicht sogar der Top-Favorit unter den Top-Favoriten. ;-)

Schweden – Spanien
Beide Teams haben ihr erstes Spiel gewonnen. Besonders die Spanier konnten dabei überzeugen. Zeigten aber auch Schwächen in der Abwehr. Die schwedische Defensive war hingegen gegen Griechenland quasi nicht gefordert.
Mein Tipp: 1 : 4

Griechenland – Russland
Mal schaun was König Otto an seiner Mannschaft verändert. Wird man diesmal versuchen ein Tor zu erzielen? Russland hingegen gehen langsam die Stürmer aus. Beide Teams bräuchten dringend einen Sieg.
Mein Tipp: 1 : 1

Deutschland enttäuscht – Entscheidungsspiel gegen Österreich

Kroatien – Deutschland 2:1
Was soll man dazu sagen? Durch die Bank weg eine schlechte Leistung. Wollten die nicht? Konnten die nicht? Da war viel zu wenig Bewegung drin. Auch von Ballack und Frings bin ich enttäuscht. Ich bin mal gepspannt, was sich der Bundestrainer für das letzte Gruppenspiel einfallen lässt. Über die rote Karte für Schweinsteiger muss man auch nicht diskutieren. Für mich eindeutig rot.

Österreich – Polen 1:1
Am Ende ein faires Ergebnis. Östereich hat stark begonnen, aber die Tore nicht gemacht und das hat sich dann in der polnischen Führung gerächt. In der zweiten Halbzeit haben sich die Polen dann das Tor verdient. Die Österreich hatten es eh schon lange verdient.

Die Ausgangslage vor dem letztem Spieltag:
Kroatien ist sicher Gruppenerster. Insofern muss man mal abwarten wie sehr sie sich gegen die Polen noch ins Zeug legen. Da Deutschland allerdings das direkte Duell gegen Polen gewonnen hat, reicht in jedem Fall ein Unentschieden gegen Österreich um Platz 2 zu sichern. Sicherlich werden aber die Österreicher gegen uns alles geben. Sie brauchen in jedem Fall ein Sieg um noch Chancen auf Platz 2 zu haben. Außerdem brauchen sie die bessere Tordifferenz als die Polen, da das direkte Duell Unentschieden ausgegangen ist.

Heute macht dann die “Todesgruppe” weiter:
Italien – Rumänien
Im Grunde genommen brauchen beide Teams einen Sieg um vor dem letztem Spiel noch gute Chancen auf das Viertelfinale zu haben. Rumänien könnte eventuell mit einem Unentschieden leben, aber dann müsste man das letzte Gruppenspiel gegen die Niederlande gewinnen …
Mein Tipp: 1:0

Niederlande – Frankreich
Mal schaun ob die Niederlande ihre gute Form gegen Frankreich bestätigt. Frankreich steht schon fast mit dem Rücken zur Wand und kann sich zumindest eine Niederlage gar nicht erlauben.
Mein Tipp: 1:2

Mehr Tore, Flop Schwiiz und endlich wieder Deutschland!

Wieder 2 sehr schöne und sehenswerte Spiele:

Tschechien – Portugal 1:3
Das Ergebnis gibt den Spielverlauf nicht ganz wieder. Die Portugiesen haben schon einigen Lücken in der Abwehr gezeigt, grade auch bei Kopfbällen. Außerdem zeigte sich Ricardo im Tor einige Male nicht ganz so sicher. Bei Betis Sevilla ist er auch nur noch die Nummer 2. Dabei war er bei der WM 2006 sogar noch im All-Star Team. Unter anderem weil er seine Qualitäten als Elfmetertöter zeigen konnte. Die Tschechen waren diesmal besser als im Auftaktspiel, haben aber diesmal verloren. Jetzt stehen sie vor einem sehr spannendem Entscheidungsspiel.

Schweiz – Türkei 1:2
Die Wasserschlacht von Basel. Hätte es über die Pause und zweite Halbzeit so weiter geregnet hätten wir vermutlich einen Spielabbruch gesehen. Die schweizer sind in der ersten Halbzeit mit den schwierigen Bedingungen weitaus besser klar gekommen und auch verdient in Führung gegangen. Dann das 2:0 verpaßt. In der zweiten Halbzeit wurden die Verhältnisse besser und damit auch die Türkei. Teilweise ein recht offenes Spiel auch die Schweiz hatte hier durchaus gute Torchancen. Leider ist damit schon das erste Gastgeberland raus und auch für Österreich sieht es nicht viel besser aus. Hoffentlich drückt das nicht zu sehe auf die Stimmung.

Heute geht es dann mit der deutschen Gruppe B weiter:

Kroatien – Deutschland
Die beiden Favoriten in der Gruppe treffen aufeinander. Die Kroaten konnten mich im erstem Spiel überhaupt nicht überzeugen, haben sich im Laufe des Spieles immer mehr hinten rein gestellt. Deutschland konnte schon gefallen. Ich bin gespannt ob Löw an der Aufstellung etwas ändert. Jansen konnte mir persönlich nicht so sehr gefallen und er wäre da schon ein Kandidat und es gibt für diesen Fall sehr viele Optionen. Die naheliegenste wäre es Lahm auf links zu stellen und Arne Friedrich auf rechts auflaufen zu lassen. Es wäre aber auch möglich Lahm auf links zu stellen und Fritz nach hinten zu ziehen um vor ihm Schweinsteiger spielen zu lassen. Auch bin ich gespannt ob gegen die Kroaten das “Risiko” Podolski im Mittelfeld wieder zum Einsatz kommt. Mein Tipp: 1:2 für Deutschland

Österreich – Polen
Für beide Teams das Entscheidungsspiel um noch Chancen aufs Viertelfinale zu haben. Österreich verpaßte gegen die Kroaten ein durchaus verdientes Unentschieden. Die Polen offenbarten gegen Deutschland Abwehrschwächen und Abschlußschwäche. Waren aber auch nicht so schlecht. Mein Tipp: 1:1

Nicht zu vergessen. Deutschlands kroatischer Vorzeigeblogger hat eine kleine Wette gestartet. Er tippt auf die Kroaten als Sieger und 15 deutsche Blogger halten dagegen und tippen natürlich auf Deutschland. Verlieren sie müssen sie einen Tag in ihrem Blogg die kroatische Flagge hissen. Verliert Robert wird sein Header mit der deutschen Bundesflagge geschmückt und Kroatiens Flagge wird auf Halbmast wehen. Wenn das keine Zusatzmotivation für unsere Nationalmannschaft ist??

Erleben wir das erste Elfmeterschießen dieser EM schon in der Gruppenphase?

Eine sehr lustige, interessante aber meiner Meinung nach auch richtige Lösung wird bei dieser EM genutzt. In Gruppe A sind nach dem zweitem Spieltag Tschechien und die Türkei punktgleich und torgleich. Die Schweiz ist sicher raus und Portugal sicher auf Platz 1. Nun entscheidet sich Platz 2 also im direktem Duell zwischen Tschechien und der Türkei. Womit wir uns schon einmal auf ein sehr spannendes Spiel gefasst machen können. Wenn eines der beiden Teams das Spiel für sich entscheiden kann ist die Lage eindeutig, aber was wenn es nach 90 Minuten Unentschieden steht? Beide haben jetzt ein Torverhältnis von 2:3 und somit ist für diesen Fall auch hier kein Unterscheidungsmerkmal vorhanden. Die Lösung: Elfmeterschießen. Vielleicht sehen wir also bei dieser EM erstmals ein Elfmeterschießen schon in der Gruppenphase. Mit dem Gedanken könnte ich mich durchaus anfreunden. Am besten nach einem 3:3 in der regulären Spielzeit.

Endlich Tore!

Die ersten 3 Tage haben uns jeweils nur 3 Tore gebracht. Gestern ging es dann mit dem letztem Tag des 1. Spieltages und der Gruppe D endlich los. 7 Tore zeigten uns die Spanier, Russen und Schweden. Bloß die Griechen hatten keine Lust mitzumachen.

Spanien – Russland 4:1
Spanien konnte überzeugen. Ich bin zwar prinzipiell bei den Spaniern immer noch etwas skeptisch, weil sie durch ihre Offensivkräfte immer mal für 4-5 Tore in einem Spiel gut sind, aber es in einem Turnier doch nie für viel reicht. Von daher tue ich mich schwer damit Spanien in den Favoritenkreis auzunehmen, aber sicherlich ist Spanien der Kandidat für den Gruppenplatz 1. Die Russen waren nicht so schlecht, wie das Ergebnis aufzeigt. Man konnte schon Potential für die Zukunft sehen. Es fehlen ihnen natürlich auch die beiden Top-Stürmer.

Griechenland – Schweden 0:2
Das Spiel wurde ja als schlechtestes und unspannendstes der bisherigen EM abgestempelt. Ich denke aber, dank der 2 Tore kann man diesen Titel dem Spiel “Frankreich – Rumänien” überlassen. Was die Griechen da abgeliefert haben war wirklich enttäuschend. Schweden hat mich auch nicht vom Hocker gehauen.

Wie geht es heute mit der Gruppe A weiter:
Tschechien – Portugal
Favorit Portugal gegen die im erstem Spiel sehr enttäuschende Tschechen, auch wenn sie gewonnen haben. Mein Tipp: 0:3 für Portugal

Schweiz – Türkei
Beide Mannschaften haben ihre Auftaktspiele verloren und stehen damit schon mit dem Rücken zur Wand. Die Türken mögen es mir verzeihen, aber ich würde zumindest ein Gastgeberland sehr gerne im Viertelfinale sehen und drücke daher der Schweiz die Daumen. Trotzdem lautet mein Tipp: 1:2 für die Türkei

Hoffen wir auf einen spannenden torreichen 2. Spieltag! Wann fliegt endlich der erste Spieler vom Platz? ;-)

Nach oben scrollen