Google+
Samstag , 2 August 2014
Du bist hier: Startseite » WM » WM 2010 (Seite 2)

Kategorie Archiv: WM 2010

Fussball TaT: FC Bayern Jahreshauptversammlung, WM 2010 Auslosung, Aachen

Dies und das aus der Fussball-Welt kurz kommentiert:

FC Bayern München Jahreshauptversammlung
Das war sie also, die Zeit in der Uli Hoeneß Manager des FC Bayern München ist. Er wurde mit überwältigender Mehrheit (99,3%) zum neuen Präsidenten gewählt. Franz Beckenbauer tritt damit ab, wird aber Ehrenpräsident. Ich habe ja in meinem bisherigen Leben als Fussball-Fan nur die Ära Hoeneß erlebt. Bayern ohne Manager Hoeneß, das wird interessant. Aber irgendwie ist man solche Ären ja gewohnt, wenn ich da an den Bundeskanzler Kohl denke. Der war auch irgendwann weg, obwohl man nix anderes kannte. Und das Leben ging trotzdem weiter. ;-)
Übernehmen wird nun Christian Nerlinger, der schon einige Zeit mitarbeitet.
Einen Liveblog/Ticker zur Hauptversammlung gibt es bei probek nachzulesen.

WM 2010 Auslosung der Endrunde
Am Freitag (4.12.2009) ist es endlich soweit. Die WM-2010-Gegner werden in Südafrika ausgelost. Deutschland ist dabei in Lostopf 1 gesetzt. Die einzelnen Lostöpfe, die auf Basis des Weltranglistenplatzes zusammengestellt werden, sind folgendermaßen belegt:
Topf 1: Südafrika, Italien, Brasilien, Spanien, Deutschland, Argentinien, England, Frankreich
Topf 2: Niederlande, Portugal, Slowenien, Schweiz, Griechenland, Serbien, Dänemark, Slowakei
Topf 3: Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Nigeria, Algerien, Paraguay, Chile, Uruguay
Topf 4: Japan, Südkorea, Nordkorea, Australien, Neuseeland, USA, Mexiko, Honduras

Alemannia Aachen
In Aachen wurde der Sportdirektor Andreas Bornemann beurlaubt. Mit Platz 14 und 16 Punkten kann man dort nicht zufrieden sein. Nach einer Krisensitzung ist dann die Entscheidung für die Beurlaubung gefallen. Ende der letzten Saison hatte man mit Platz 4 knapp die Aufstiegsmöglichkeit verpasst. In dieser Saison läuft es bei den Aachenern noch überhaupt nicht, die beste Platzierung war bisher Platz 9 nach dem ersten Spieltag.

Confederations Cup 2009 live im TV

Grad mal geschaut wie es morgen mit der TV-Übertragung des Confederations Cup 2009 ausschaut. Nach einer ersten Überraschung, das ARD und ZDF auf die Übertragung verzichten, hab ich die Spiele dann im Programm des dsf entdeckt. Muss man dann wohl mit leben. Hoffentlich versuchen die nicht wieder Reisen in die Türkei zu “verschenken”.

Los geht es beim dsf morgen um 15:55 Uhr mit dem Eröffnungsspiel zwischen Südafrika und dem Irak. Um 20:25 geht es dann mit Neuseeland gegen Spanien weiter. Man geht jeweils 5 Minuten vor Spielbeginn auf Sendung. Für viel mehr als die Hymnen und die Aufstellung bleibt da im Vorprogramm zwischen der Werbung wohl kaum Platz. Insofern kommt dann wohl auch kaum Atmosphäre rüber und man sieht kaum etwas vom drumherum.

Hier findet sich der Confederations Cup 2009 Spielplan. Wenn man mal die Uhrzeiten mit dem dsf abgleicht, zeigt sich dass am Montag die Übertragung für das Spiel zwischen den USA und Ägypten erst um 20:20 Uhr beginnt. Anpfiff aber schon um 20 Uhr ist … Ist allerdings auch problematisch, weil gleichzeitig auch die U21-Weltmeisterschaft läuft und das dsf das Spiel zwischen “England – Finnland” überträgt. Leider steigt man aber auch am Mittwoch wieder mit 20 Minuten Verspätung in die Live-Übertragung des Spiels Südafrika gegen Neuseeland ein. Gut, ist ja vielleicht auch keine Top-Begegnung. Etwas überraschend finde ich dann aber, dass man auch am Sonntag, dem 21. Juni, das Spitzenspiel zwischen Italien und Brasilien erst mit 20-minütiger Verspätung live zeigen wird! Zuvor läuft “DSF Aktuell Live”. Die Sendung fast das Sportgeschehen des Tages zusammen. Offensichtlich wichtiger als eine Live-Übertragung?

Wie dem auch sei. Ich freu mich trotzdem, die ein oder andere Confed-Cup-Partie live im TV zu verfolgen.

Confederations Cup 2009 in Südafrika

Wie in jedem Jahr vor einer Weltmeisterschaft dürfen sich auch die Fans in dieser Sommerpause wieder auf den Confederations Cup freuen. Gedacht ist der Confederations Cup als Testlauf für die Weltmeisterschaft. Teilnehmen werden die Kontinentalmeister, der amtierende Weltmeister und das Gastgeberland. Das sind folgende Teams:

  • Gastgeber Südafrika
  • Amtierender Weltmeister Italien
  • USA als Nord- und Mittelamerikameister 2007
  • Südamerikameister 2007 ist Brasilien
  • Irak als Asienmeister 2007
  • Amtierender Afrikameister 2008 ist Ägypten
  • Spanien als Europameister 2008
  • Ozeanienmeister 2008 Neuseeland

Gestartet wird mit einer Gruppenphase mit 2 Gruppen bestehend aus je 4 Teams.

Gruppe A
Südafrika
Irak
Neuseeland
Spanien

Gruppe B
USA
Italien
Brasilien
Ägypten

Der Confederations Cup 2009 wird vom 14. bis 28. Juni 2009 in Südafrika ausgespielt. Das Eröffnungsspiel findet am 14. Juni zwischen Südafrika und dem Irak statt.

Nach der Gruppenphase geht es für die Teams auf Platz 1 und 2 ins Halbfinale. Es folgen das Spiel um Platz 3 und das Finale am 28. Juni in Johannesburg.

Natürlich nehmen nicht nur Top-Teams teil. Aber immerhin dürfen wir uns auf zumindest eine Begegnung zwischen Italien und Brasilien freuen. Beides neben Spanien wohl die Favoriten für den Turniersieg. Und ansonsten hat man ja auch nicht so oft die Gelegenheit der neuseeländischen Nationalmannschaft zuzuschauen. ;-)

Wahnsinn: Maradona wird Nationalcoach von Argentinien

Kaum zu glauben für mich wie man in Argentinien zu dieser Entscheidung gekommen ist. Er war ein toller Fußballspieler, aber außerhalb des Platzes scheint er mir sein Leben nie in den Griff bekommen zu haben. Skandale ohne Ende. Und nun das: Diego Maradonna wird Nationalcoach von Argentinien!

Diese Meldung muss ich erst einmal verarbeiten … ich bin auf jeden Fall gespannt!

Deutschland gewinnt gegen Russland 2:1

Mit einem 2:1 Sieg war Deutschland erfolgreich gegen einen direkten Konkurrenten auf den Gruppensieg. Vor allem in der 1. Halbzeit hat die deutsche Mannschaft richtig gut gespielt und klasse Kombinationsfussball gezeigt. Das verdiente Resultat war dann eine 2:0 Führung zur Halbzeit. Die Tore machten Lukas Podolski in der 9. Minute und Michael Ballack in der 28. Minute.

Eine so gute Halbzeit habe ich schon lange nicht mehr von unserer Nationalmannschaft gesehen. Die Russen hatten dem ganzen nicht viel entgegen zu setzen, sie kamen nach schnellen Umschalten nach einem deutschen Angriff aber auch immer mal wieder sehr gefährlich vor das deutsche Tor. Beim Stand von 0:0 hatte Russland dabei die beste Chance der 1. Halbzeit, die eigentlich zu einem Tor führen muss. Pech für die Russen, glück für Deutschland die dann mit der Gala der 1. Halbzeit loslegten.

Ich hatte schon zum Pausenpfiff befürchtet, dass nach so einer souveränen Führung wohl ein Einbruch in der 2. Halbzeit kommt. Leider war es dann tatsächlich so. Man überlies nach der souverän geführten 1. Halbzeit den Russen das Spielen in der 2. Halbzeit. Durch einen Fehler von Lahm machte Russland in der 51. Minute durch Andrei Arshavin dann den 2:1 Anschlusstreffer. Die Russen ließen sich dann auch nicht zweimal bitten und spielten sich noch einige Chancen heraus. Glücklicherweise blieb es aber beim 2:1.

Die aktuellen Spiele und die Tabelle der Gruppe 4:
Finnland – Aserbaidschan 1:0
Wales – Liechtenstein 2:0
Deutschland – Russland 2:1

Tabelle Gruppe A

Pl. Land Spiele Diff. Punkte
1 Deutschland 3 7 7
2 Wales 3 2 6
3 Finnland 2 1 4
4 Russland 2 0 3
5 Aserbaidschan 3 -2 1
6 Liechtenstein 3 -8 1

WM Qualifikation Finnland vs. Deutschland

Was für ein unglaubliches Spiel. Die deutschen Spieler sind erstmal schlecht gestartet in den ersten Minuten. Die Finnen konnten da doch schon einiges Wirbeln, auch das ein oder andere Mal direkt vorm deutschen Tor. Irgendwann sind die deutschen Spieler dann auch ins Spiel gekommen und haben das Ruder an sich gerissen. In der 32. Minute dann das 1:0 für die Finnen. Westermann und Lahm sehen beide nicht gerade gut aus und der Finne nimmt dankend den Ball und versenkt ihn. Torwart Enke konnte da nicht viel dran machen.
Einige Minuten vor der Pause kommt dann “die Zeit der Tore”. Zuerst zeigt Klose das er doch noch Tore schießen kann und trifft in der 38. Minute zum 1:1. Da konnte er sich endlich mal wie in alten Zeiten wieder durchsetzen. In der 43. Minute legt dann Finnland wieder vor und es steht 2:1. Kurz vor der Pause schlägt Klose noch mal in der 45. Minute zum 2:2 zu.
Nach der Pause legt dann Finnland (wie an diesem Abend schon gewohnt) wieder vor und trifft zum 3:2. Defensiv war das heute definitiv nix…
In der 83. Minute darf Klose dann sein drittes Tor zum 3:3 Endstand schießen. Beide Mannschaften haben in den Schlußminuten noch einmal alles probiert aber es blieb dann doch beim wohl verdienten Unentschieden.

Fazit zum Spiel: Also Defensiv war das heute wirklich nichts. Positiv ist, dass der Klose wieder Tore schießt. Wurde ja mal wieder Zeit und sein Dreierpack war heute auch bitter nötig. Sturmpartner Poldi hat heute nicht wirklich viel gebracht. Gomez trifft auch noch immer nix, kann ja jetzt mal bei Klose anfragen wie das noch mit den Toren ist. Für Löw gibt es jedenfalls noch genug Platz für Verbesserungen am Nationalteam …

Was wird aus der EM 2012?

Die EM 2012 wurde bekanntlich an Polen und die Ukraine vergeben. Seit der Vergabe wurde immer wieder einmal von Problemen gesprochen. Diese scheinen wohl besonders bei der Ukraine arg zu sein. Ich weis nicht was einen solchen Staat dazu bewegt eine EM zu veranstalten, ob es wirklich vorteilhaft ist oder ob man das Geld nicht besser anders investiert? Aber das ist deren Problem … solange sie letztlich eine gute EM hinbekommen. Daran wurden in den letzten Tagen wieder besonders laut Zweifel laut. Die Ukraine soll besonders im Bereich Hotels und Straßen Probleme haben. Das kann doch nicht so problematisch sein, dass man deshalb dort keine EM veranstalten kann. Das wichtigste sollten doch immer noch die Stadien sein!? Als mögliche Option wird neben einer Neuvergabe ins Spiel gebracht, das Deutschland die Ukraine an der Seite der Polen als Gastgeber ersetzt.

Doch schon vor einigen Wochen hat Platini ja sogar mit einer Neuvergabe der EM 2012 gedroht. Da geht man wohl ein paar Schritte weiter als die Fifa mit der WM 2010 in Südafrika, wo ja auch immer wieder über Probleme geklagt wurde.

Schon als es Diskussion um die Neuvergabe der WM 2010 gab, hat sich der DFB seh professionell verhalten und genau das hat er in den bisherigen Kommentaren zu einer möglichen Beteiligung Deutschlands an einer EM 2012 auch getan. Da sollte man sich wirklich nicht aufdrängen, wenn die Fifa für die WM 2010 oder die UEFA für die EM 2012 beim DFB anfragen, kann man immer noch sagen, dass wir bereit stehen. Alles andere wäre den derzeigen Gastgebern gegenüber auch unfair, davon dass eine solche Veranstaltung in diesen Ländern nicht ganz so reibungslos wie in Deutschland, Österreich oder Schweiz organisiert werden kann, sollte und dürfte man ja auch nicht so verwundert sein.

Ich geh derzeit aber eigentlich sehr stark davon aus, dass die Ukraine noch aufholt und sich nicht die Peinlichkeit erlauben möchte, die EM 2012 zu verlieren. Und auch Südafrika wird sicherlich die WM 2010 auf die Reihe bekommen, etwas sorgen mache ich mir aus der Ferne nur um die Kriminalität während der WM, wenn Tausende Fans ins Land strömen … mal schaun.

Auslosung der WM-Qualifikation – Deutschland spielt gegen …

Deutschland trifft in Gruppe 4 auf
Russland
Finnland
Wales
Aserbaidschan
Liechtenstein

Auf jeden Fall machbar und Qualifikation ist natürlich Pflicht.

Die 9 Gruppensieger werdem sich direkt qualifizieren. 4 weitere Plätze werden zwischen den 8 besten Gruppenzweiten ausgespielt.

Gruppe 6 ist die wohl coolste Gruppe. England und Kroatien treffen wieder aufeinander! Da wird auch die nächste WM Qualifikation für die Engländer alles andere als ein Selbstgänger! Versauen die Kroaten den Engländer nach der EM 2008 auch noch die WM 2010? Ich bin gespannt …

Nach oben scrollen