Skip to main content

Das war nicht Doll …

Dortmund hat Thomas Doll heute entlassen und ehrlich, ich kann es ihnen nicht verübeln. Gut, Dortmund war im DFB-Pokalfinale und dank des Gegners Bayern darf man in der kommenden Saison endlich wieder in Europa dabei sein. Aber die Bundesliga-Saison war insgesamt doch eine recht traurige Angelegenheit. Am Ende reichte es nur zu Platz 13. Sicherlich ein Stück unter den Dortmunder Ansprüchen, auch wenn man sich natürlich schon fragen sollte, was dieses Team realistisch betrachtet erreichen kann.

Als Hauptproblem würde ich da mal eindeutig die Defensive ausmachen. 62 Gegentore! Kein anderes Team hat in der abgelaufenen Saison mehr Gegentore kassiert! Meiner Meinung nach hat Dortmund ein kleines Problem im Tor, aber ein sehr viel größeres in der Innenverteidigung.

Der Sturm ist im Prinzip nicht so schlecht. Dortmund hat die Verletzung von Frei da sicherlich zurückgeworfen. Wenn er in der kommenden Saison unverletzt bleibt, dürfte es im Sturm etwas besser laufen.

Als heißer Nachfolgekandidat dürfte sicherlich Jürgen Klopp gelten. Im Falle des Nichtaufstiegs von Mainz wollte Klopp ja dort sein Traineramt aufgeben.


Ähnliche Beiträge