Skip to main content

Deutschlands Jungnationalspieler holen das Triple!

Die deutschen Jungnationalspieler der U21 haben es geschafft! Mit einem 4:0 Sieg über England im Endspiel der U21-Europameisterschaft in Schweden hat man die Europameisterschaft gewonnen.

Nachdem man in den ersten 2-3 Minuten noch den Eindruck hatte, die Deutschen hätten noch nicht begriffen, dass das Spiel schon begonnen hatte fing sich das Team schnell wieder. Die Defensive war mal wieder das Glanzstück der deutschen U21-Nationalmannschaft. Außer in den ersten Minuten ließ man nicht wirklich viel zu. Allerdings verloren die deutschen Spieler bis zum 1:0 noch recht schnell den Ball an die Engländer. Da hatte man Glück, dass das nie ins Auge ging. Das 1:0 brachte dann endlich die nötige Sicherheit und die Deutschen begannen souveräner zu spielen.

Nach der Halbzeit ließ das Team dann zum Glück nicht nach und wollte sich auch nicht mit dem 1:0 im Rücken über die Zeit retten sondern spielte arrangiert weiter. Das 2:0 viel dann meiner Meinung nach etwas kurios. Freistoßtor von Özil. Aber der hätte haltbar sein müssen. Konnte nicht entdecken, dass der so extrem geflattert hat, dass es keine Chance mehr gab den zu halten. Sehr bitter für den Torwart. Aber England und Torwärte (ist das der Plural?), dass scheint nicht wirklich zu passen.

Danach konnte Wagner erst noch eine „Tausend-Millionen-Prozent-Super-Torchance“ auslassen, danach hat er aber als Wiedergutmachung noch 2 Dinger zum 4:0 Endstand gemacht. Das ganze kann man also verzeihen. 😉

Mit diesem Titel hat dann nun die U17, U19 und die U21 Nationalmannschaft den EM-Titel geholt! Das ist noch keinem Land vorher gelungen. Da scheint die Jugendarbeit also wohl zu stimmen. Das läßt für die Zukunft der deutschen Nationalmannschaft hoffen. Die jetzigen EM-Jugend-Gewinner wollen schließlich bestimmt auch mal eine „große EM“ gewinnen. 🙂


Ähnliche Beiträge