Skip to main content

DFB-Pokalfinale Stuttgart gegen Nürnberg, aber wer startet jetzt im UEFA-Cup??

Nachdem am Dienstag schon die Nürnberger durch ein überzeugendes 4:0 gegen Frankfurt in das DFB-Pokalfinale eingezogen sind, ist gestern Stuttgart gefolgt. In einem „langweiligem“ Spiel hat Stuttgart gegen Wolfsburg mit 1:0 gewonnen. Wobei Wolfsburg ein regelgerechtes Tor aberkannt wurde …

Wie dem auch sei. Im Pokalfinale heißt es jetzt am 26. Mai VFB Stuttgart gegen den 1. FC Nürnberg. Das wirft bei mir eine interessante Frage auf: Stuttgart wird sicherlich mindestens den 4. Platz in der Bundesliga erreichen und Nürnberg ist derzeit 5. Wenn nun beide am Ende der Saison den UEFA-Cup schon über die Bundesliga erreicht haben. Wer bekommt dann den UEFA-Cup-Startplatz für den Sieg des DFB-Pokals? Wenn Stuttgart gewinnt und Nürnberg in der Bundesliga keinen UEFA-Cup-Platz erreicht ist die Antwort klar. Dann wird es meines Wissens nach Nürnberg sein. Insofern ist Nürnberg in der derzeitigen Konstellation schon quasi sicher im UEFA-Cup (Stuttgart muss dazu nur noch 3 Punkte holen um den 5. Platz sicher zu haben). Also in Nürnberg darf man schon einmal feiern.

Es bleibt die Frage wer den den DFB-Pokal-Startplatz für den UEFA-Cup nun bekommt? Im schlimmstem Fall gar keiner. Kann ich mir aber nicht so recht vorstellen. Vermutlich darf dann der Sechste der Bundesliga auch im UEFA-Cup starten. Vorausgesetzt das Nürnberg den 5. Platz behält. In der derzeitigen Konstellation ist natürlich auch klar, dass es den Kampf Nürnberg gegen Leverkusen um den 5. Platz nicht mehr gibt. Stattdessen heißt es jetzt Leverkusen gegen Cottbus und die Hertha. Beide stehen derzeit 4 Punkte hinter Leverkusen.

Vielleicht kann hier ja jemand genaueres zu den Regeln sagen?


Ähnliche Beiträge