Skip to main content

Hitzfeld wird schweizer Nationaltrainer

War ja schon lange klar, aber jetzt ist es endlich offiziell. Das Amt wird Ottmar Hitzfeld nach der Europameisterschaft übernehmen. Bin doch mal sehr gespannt wie er sich als Nationaltrainer schlägt. Das ist doch ein etwas anderer Job als der eines Vereinstrainers. Und seit Ewigkeiten trainiert er ja nur Top-Teams mit entsprechend vielen Stars. Das sieht bei der schweizer Nationalmannschaft natürlich etwas anders aus …

Das Minimalziel für die 2 Jahre dürfte die erfolgreiche EM Qualifikation sein. Gruppengegner der Schweiz sind Griechenland, Moldawien, Lettland, Israel und Luxemburg. Für die WM qualifiziert sich der Gruppenerste, für den Gruppenzweiten geht es in die Relegation. Durchaus eine machbare Gruppe. Schwerster Gegner dürften die Griechen werden. Also Platz 1 oder 2 sollte auf jeden Fall drin sein, wobei man in der Relegation durchaus auf einen schwierigen Gegner treffen könnte. Also Platz 1 wäre schon nicht verkehrt …

Interessant auch die WM-Historie der schweizer Nationalmannschaft. 2006 brachte man es bei der WM in Deutschland immerhin ins Achtelfinale. Die beiden Weltmeisterschaften zuvor war man aber gar nicht dabei und 1994 bei der WM in den USA schied man ebenfalls im Achtelfinale aus. Das war die erste Teilnahme an einer WM seit 1966!

Zumindest die schweizer Zeitungen scheinen mit der Verpflichtung sehr zufrieden zu sein. Der „Tages-Anzeiger“ nennt ihn eine „starke Lösung“ und „Blick“ freut sich auf einen „unermüdlichen Kämpfer“. Naja, unermüdlich kann man so nicht sagen, am Ende seiner ersten Bayern-Amtszeit war glaube ich seine „Müdigkeit“ schon ein Grund die Bayern zu verlassen?


Ähnliche Beiträge