Skip to main content

Hoeneß Prozess: 3,5 Jahre Haft wegen Steuerhinterziehung

Jetzt ist das Urteil also endlich gesprochen, für 3,5 Jahre muss Hoeneß ins Gefängnis. Aus der Sicht der ehrlichen Steuerzahler wohl eine richtige Entscheidung. Bewährung oder eine Geldstrafe wäre zu wenig gewesen, die 5,5 Jahre von der Staatsanwaltschaft geforderte Haftstrafe wäre zu hoch gewesen.

Am besten finde ich aktuell den Kommentar zum Thema von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach:

Die Dimension des gesamten Vorgangs, wie er in den letzten Tagen publik wurde, hat auch uns als DFB überrascht. Die juristische Beurteilung können in einem solchen Fall aber ausschließlich die Gerichte vornehmen, und da muss für Uli Hoeneß das gleiche Recht wie für jeden anderen gelten.

Und damit nun wieder zurück zum Fußball-Alltag.


Ähnliche Beiträge