Skip to main content

Rafael van der Vaart verlängert nicht beim HSV

Wie angekündigt hat Rafael van der Vaart nun seine Entscheidung über eine Vertragsverlängerung bekannt gegeben. Eigentlich wenig überraschend ist die Entscheidung gefallen den angebotenen Vertrag nicht zu unterschreiben. Van der Vaart möchte bei einem europäischen Top-Klub spielen. Es läuft zwar für den HSV diese Saison nicht gerade schlecht, als europäischer Top-Klub darf man sich aber wohl noch lange nicht bezeichnen, die Plätze belegen ganz andere Vereine wie Madrid, Barcelona, Mailand, Juve, Manu, und wie sie noch alle heißen.

Was beeindruckend dabei ist: Der HSV scheint bis an die Schmerzgrenze gegangen zu sein. Ein jährliches Gehalt von 4 Millionen Euro bis zum Jahr 2012 hat van der Vaart ausgeschlagen. Bei einem Top-Klub hat er zwar die Möglichkeit noch etwas mehr zu verdienen, sehr viel mehr allerdings auch nicht wenn er nicht noch stärker wird. Daher scheint sein Wunsch „bei einem großen Verein zu spielen“ die Hauptrolle zu sein.

Das ist natürlich äußerst bitter für die Hamburger. Einen vergleichbaren Ersatz wird man wohl kaum finden. Daher stellt sich die Frage was die Zeit ohne ihn bringen wird. Man hat zwar auch einige Spiel ohne ihn gewonnen, ich denke aber das man dauerhaft ohne ihn Probleme bekommen wird. Ist dann also wieder eine Zittersaison nach einer erfolgreichen Saison angesagt? Das der erfolgreiche Trainer Steffens geht macht es beim HSV auch noch schlimmer…

Interessant wird nun auch ob Rafael van der Vaart nur noch diese Saison (2007/2008) zuende spielt und dann für eine hohe Ablösesumme wechselt, im Gespräch sind 15 – 20 Millionen Euro. Oder ob der Hamburger SV ihn möglichst lange mit seinem laufenden Vertrag hält, ihn dann aber sicherlich zum Ende nächster Saison (2008/2009) verlieren wird da er dann wohl für die feste Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro gehen kann.


Ähnliche Beiträge