Skip to main content

Thomas Schaaf wird neuer 96-Trainer

Nachdem Michael Frontzeck am 21. Dezember zurückgetreten ist lief die Trainersuche bei Hannover 96. Zuletzt waren 3 Kandidaten im Gespräch: Thomas Schaaf, Jos Luhukay und Thorsten Fink. Mit Thomas Schaaf hat man sich jetzt einigen können, im neuen Jahr soll die offizielle Vorstellung stattfinden.

Thomas Schaaf, ein Werder Ur-Gestein, hat zuletzt Eintracht Frankfurt trainiert. Dort kam er aber mit einzelnen Personen aus Verein und Medien nicht zurecht und trat zurück. Mit Hannover 96 trainiert er in Zukunft wieder einen Nord-Klub. Das er keine leichte Aufgabe übernimmt ist Schaaf durchaus bewusst:

Ich habe in den letzten Tagen gute Gespräche mit den Verantwortlichen von Hannover 96 geführt. Die Schwere der Aufgabe ist mir bewusst. Nichtdestotrotz freue ich mich auf die große Herausforderung, gemeinsam mit der Mannschaft den Klassenerhalt zu erreichen.

Der Geschäftsführer Sport bei Hannover 96, Martin Bader, zur Verpflichtung:

Ich habe in den Gesprächen von den ersten Minuten an gespürt, dass Thomas sich mit dieser Aufgabe vollumfänglich identifizieren kann. Seine Vita und seine Erfahrung sprechen für sich. Er hat jahrzehntelang erfolgreich in der Bundesliga gearbeitet.

Thomas Schaaf bisherige Trainer-Karriere hat hauptsächlich bei Werder Bremen stattgefunden. Von 1987 bis 2013 war er dort als Trainer aktiv und arbeitete sich von der U17, der U19, über eine Co-Trainer Tätigkeit bei den Profis sowie Werder Bremen II bis zur Trainerposition der Profimannschaft hoch.
Bei Eintracht Frankfurt war er nach einer anschließenden Auszeit in der Saison 2014/2015 aktiv.

 

Tabellenplatzentwicklung Hannover 96

In der Saison 2015 \\ 2016

Nach 17 Spieltagen hat jetzt Thomas Schaaf das Ruder in der Hand. Ob er Hannover 96 vor dem Abstieg bewahren wird?


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *