Skip to main content

UEFA-Cup-Duo Leverkusen und Bremen gewinnt auch in der Liga

Bayer Leverkusen : Bor. Mönchengladbach 1:0 (0:0)
Bis zur Nachspielzeit der zweiten Halbzeit musste Leverkusen auf das entscheidende Tor warten. Die beste Chance hatte bis dahin Kießling mit einem Pfostentreffer aus kurzer Distanz. Hätte er eigentlich machen müssen. Leverkusen gewann durch ein Duseltor von Voronin. Keller war nach einem Distanzschuß von Voronin schon in die rechte Ecke unterwegs und ein Gladbacher fälscht den Ball unglücklich in die andere Ecke ab. Ein Tiefschlag für die Gladbacher Hoffnungen – man bleibt Tabellenletzter mit 5 Punkte Abstand zum rettendem Ufer. Leverkusen nimmt durch den Sieg Nürnberg den UEFA-Cup-Platz ab.
92. 1:0 Voronin

Werder Bremen : 1. FSV Mainz 05 2:0 (0:0)
Der Kampf um die Meisterschaft bleibt spannend. Bremen weiterhin 3 Punkte hinter Schalke. Stück für Stück findet Bremen wieder zur alten Form zurück, auch wenn es bis dahin noch ein Stück ist. Natürlich war es aber auch alles andere als das Mainz aus dem Hinspiel – als Bremen 6:1 gewann. Unterm Strich ein verdienter Bremer Sieg, weil Bremen mehr hochkarätige Torchancen hatte und insbesondere eine bessere zweite Halbzeit als Mainz ablieferte. Klose allerdings wieder ohne Tor, aber durchaus mit 2-3 Chancen. Diego scheint sich langsam auch wieder seiner Form anzunähern. Insgesamt konnte Bremen auch durch Kampf und Willen überzeugen. Allerdings war es zum Schluss auch noch einmal turbulent, als Mainz einige Flanken reingeschlagen hat und auch der Mainzer Torwart Dimo Wache vorne mit drin war. Allerdings hatte er es mit dem Weg zurück zu seinem Tor dann nicht mehr so eilig und Diego hat aus einem Konter dann in den letzten Sekunden des Spiels das entscheidende 2:0 gemacht.
60. 1:0 Vranjes
93. 2:0 Diego


Ähnliche Beiträge