Skip to main content

Werder Bremen: Neues Jahr neues Glück

Das war ein durchwachsenes Jahr 2010 für Werder Bremen. Das Ende der letzten Saison konnte noch positiv mit einem Champions-League-Quali Platz abgeschlossen werden. Die aktuelle Saison ist eher eine ziemliche Katastrophe. Es läuft einfach überhaupt nicht mehr. Probleme in fast allen Mannschaftsteilen (nur in der Torwartposition sehe ich keine Probleme).

Aber woran liegt es? Von den Namen her müsste Werder eigentlich weiter oben stehen. Dumm nur wenn so viele dieser eigentlich namhaften Spieler so weit von ihrer Topform entfernt sind. Das mal der eine oder andere Spieler so eine Phase durchmacht ist unvermeidlich. Aber gleich ein ganzer Schwung Spieler völlig außer Form? Das ist schon ein sehr krasser Zustand. Derzeit ist man ja schon froh, wenn man von Werder ein paar funktionierende Zuspiele sieht.

Sturm:
Der Almeida-Wechsel in der Winterpause ist perfekt. Dadurch erhält man immerhin noch 2 Millionen Euro für ihn. Anscheinend gab es keine Möglichkeit, ihn zu halten. Seine Vorstellungen bzgl. des Gehalts sollen zu hoch gewesen sein.
Bei den Werder Fans war er immer recht beliebt. Ich fand ihn immer eher Durchschnitt. Ja, er hat immer immer annähernd 10 Tore pro Saison geschossen, auch hier und da mal ein wichtiges in europäischen Spielen. Aber eigentlich erwarte ich da mehr von jemanden, der sich zu den Topstürmern zählen möchte. Da darf man auch mal 15-20 Tore erwarten?
Mal schauen wen Bremen als Ersatz holt. Angeblich ist man an Srdjan Lakic dran. Da ist man dann aber wohl längst nicht der einzige Verein, der Vertrag von ihm in Kaiserslautern läuft im Sommer 2011 aus.
Bezeichnen finde ich auch diesen Kommentar von Allofs:

„Wir haben nicht die finanziellen Möglichkeiten, einen Vier-, Fünf- oder Sechs-Millionen-Transfer zu machen. Diese Spieler sind dann in einer Gehaltsklasse, die wir uns nicht erlauben können, wenn wir international nicht vertreten sind“

Das ist hoffentlich nur Taktik? Oder gibt es wirklich noch Spieler, die einen Klub weiter bringen, für weniger Geld?!

Mittelfeld:
Ob Borowski und Jensen jemals wieder ihr Potential nutzen werden? Ich bin mir nicht sicher wann die beiden das letzte mal ein gutes Spiel gezeigt haben. Davon mal abgesehen ist man garnicht so schlecht aufgestellt. Klar, ein Micoud/Diego/Özil ist derzeit nicht in Sicht. Aber durchaus viele talentierte Spieler die Werder weiterbringen können, wenn es einfach mal wieder etwas besser läuft.
Marin muss endlich mal lernen, wann er dribbeln sollte und wann man den Ball besser abspielt. Wesley gefällt mir richtig gut. Bargfrede braucht noch etwas mehr Erfahrung, ist aber auch auf einem sehr guten weg.
Überschätzt sehe ich hier Hunt. Er scheint auch die Fans sehr zu polarisieren. Mir gefällt einfach nicht, dass er so selten gute Spiele zeigt. Oft sieht man ihn auch fast gar nicht im Spiel.
Und zuletzt noch Frings. Er überlegt wohl ob es Zeit wird aufzuhören. Werder möchte ihn noch ein Jahr länger halten.

Abwehr:
Puh… Das schlechte Abschneiden von Werder liegt sicherlich nicht nur an der Abwehr. Die ganze Mannschaft muss schließlich mit nach hinten arbeiten, was häufig vernachlässigt wurde. Besonders glücklich agierte man allerdings nicht in der Hinrunde.
Mertesacker war außer Form und hat sich damit so vielen anderen Bremer Spielern angepasst. Zuletzt lief es endlich wieder etwas besser. Vielleicht liegt es auch daran, dass sein bewährter Mitverteidiger Naldo schon seit Saisonbeginn verletzt ist. Ich hoffe das Naldo bald endlich zurück kehrt. Er ist eine wichtige Stütze in der Abwehr der die ein oder andere brenzlige Situation entschärfen kann. Die letzte Meldung, wie es mit dem Comeback aussieht, ist auch schon aus dem Oktober. Seit dem habe ich keine Meldungen mehr über ihn gelesen. Da hab ich nicht gerade viel Hoffnung das es bald was wird…
Ein richtig gutes Talent hat man mit Dominik Schmidt für die Abwehr. Durch die vielen Verletzten musste er in der Champions-League und der Bundesliga ran und hat richtig gute Spiele gezeigt. Ihm fehlt jetzt nur noch die Routine und Erfahrung eines Fritz. Das kommt aber sicherlich mit der Zeit.
Die andere (linke) Abwehrseite ist wie üblich auch diese Saison wieder eine Baustelle. Silvestre wurde verpflichtet, konnte sich zuletzt aber nicht mehr durchsetzen und hat meist zugesehen. Ob Werder es irgendwann einmal schaffen wird, einen guten Spieler für diese Position zu finden?

Soviel erstmal zu den ersten Gedanken zu Werder. Vielleicht ergänze ich das ganze noch etwas, wenn mir noch mehr einfällt.


Ähnliche Beiträge