Skip to main content

Werder Bremen – Transfers erstmal gestoppt, was nun?

In den letzten Tagen ging durch die Presse, dass Werder im Finanzloch sitzt. Alle Transfers wären gestoppt, es muss erst ein Spieler verkauft werden bevor ein weiterer Spieler geliehen oder gekauft werden darf.

Angesichts der Massen an Verletzten in der Bremer Defensive durchaus verwunderlich. Aus finanzieller sich aber möglicherweise durchaus vernünftig. Es stellt sich nur die Frage, was man so für die kommende Saison 2011 / 2012 überhaupt von Werder erwarten darf? Die vergangene Saison sollte eigentlich nur ein Ausrutscher werden. Nach Jahren in der Champions-League und Europa League konnte man erst in den letzten Spielen den Abstieg verhindern. Es fehlt nun ein haufen Geld, der allein durch die Qualifikation für die europäischen Wettbewerbe geflossen wäre. Der Kader ist nun zu teuer und es muss gespart werden. Aber wie soll es nun weiter gehen?

Sehen wir uns mal die Zugänge und Abgänge an:
Abgänge
Dominik Schmidt (Eintracht Frankfurt)
Timo Perthel (Hansa Rostock)
Pascal Testroet (Offenbach)
Niklas Andersen (?) ablösefrei
Torsten Frings (Toronto FC)
Samuel (RSC Anderlecht)
Peter Niemeyer (Hertha BSC)
John Jairo Mosquera (Union Berlin)
Daniel Jensen (?)
Petri Pasanen (RB Salzburg)
Jurica Vranjes (?)
Felix Wiedwald (MSV Duisburg)

Bei den Abgängen finde ich besonders Dominik Schmidt bitter. Er geht ablösefrei nach Eintracht Frankfurt, da man sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnte. Die abgelieferten Spiele waren für einen so jungen Spieler richtig gut. Schade das er zu viel Geld haben wollte (und irgendwie verständlich das er das Maximum heraus holen möchte), er wäre ein guter Fritz Ersatz geworden.
Mit Frings, Jensen, Pasanen und Vranjes dürfte ein großer Posten aus dem Gehaltsetat verschwunden sein. Da die Einnahmenseite für min. diese Saison nicht gut aussieht sicherlich eine wichtige Sache.

Zugänge
Marko Futacs (FC Ingolstadt)
Markus Rosenberg (Santander)
Mehmet Ekici (Bayern München) 5.000.000 €
Andreas Wolf (1.FC Nürnberg) ablösefrei
Tom Trybull (Hansa Rostock) 200.000 €
Lukas Schmitz (Schalke 04) 900.000 €
Özkan Yildirim (W. Bremen U19) –
Aleksandar Stevanovic (Schalke 04 U19)

Futacs und Rosenberg kommen jeweils nach Ausleihe zurück.
Für das Mittelfeld dürfte Ekici eine deutliche Verbesserung bringen. Uns fehlte einfach die ganze Zeit eine Art Spielmacher oder einfach jemand, der die Mitte besetzten kann. Weder Marin noch Hunt noch sonstwer konnte dort letzte Saison überzeugen. Ich bezweifel auch, dass Werder für diese Position jemanden hatte. Nun wurde diese Lücke Gott sei dank geschlossen.
Für die Abwehr mussten auch dringend neue Spieler geholt werden, dort sorgt man ja gerade für Vollbeschäftigung in der ärztlichen/Reha Abteilung. Unglaublich wie viele Spieler aus der Defensive verletzt sind: Naldo, Prödl, Mertesacker, Boenisch, Silvestre.
Da bleibt nicht mehr viel Defensivpersonal übrig: Wolf, Balogun, Schmitz, Fritz.

Irgendwie auf dem Sprung sind Wiese, Mertesacker und Marin. Wenn Angebote vorliegen würden, würde man den ein oder anderen wohl verkaufen. Mertesacker hat nur noch ein Jahr Vertrag und will danach ‚auf die Insel‘. Wiese hat ebenfalls nur noch ein Jahr Vertrag, eine Verlängerung kann sich Werder derzeit nicht leisten. Marin hat noch Vertrag, bei Angeboten würde man sich einen Verkauf aber wohl auch mal überlegen. Allerdings war die letzte Saison auch nicht gerade der Hammer, wer sollte da schon eine dicke Ablösesummer hinblättern?

Lichtblicke bei Werder gibt es wohl im Tor und im Mittelfeld. Beide sind gut besetzt. Im Tor hat Mielitz schon mal gezeigt, dass er wohl der Wiese-Nachfolger werden wird. Im Mittelfeld wurde dank Ekici eine Lücke in der Mitte gefüllt. Zusammen mit Wesley, Borowski und Bargfrede ist man da gut aufgestellt. Hunt, Kroos, Trinks und Marin sind auch noch da.
Ein Problem ist der Sturm. Ohne Pizarro geht da praktisch nix. Der ist allerdings noch bis Anfang August verletzt. Bleibt zu hoffen das Avdic, Rosenberg, Wagner oder Arnautovic (wenigstens einer davon!) endlich die Kurve bekommt und auch für regelmässige Tore gut ist.
Die Abwehr ist ja bekanntlich das Drama. Eine eingespielte Abwehr werden wir wohl erst im späteren Saisonverlauf sehen können. Dafür sind einfach zu viele Stammkräfte verletzt. Fraglich ist noch, wann Mertesacker geht. Doch noch diese Saison oder erst zur nächsten?

So weit erstmal ein paar Gedanken einfach zusammengeschrieben. Nun habe ich selbst erstmal wieder einen Überblick gewonnen. Und ich sehe doch tatsächlich nicht mehr ganz so schwarz für die nächste Saison. 😉


Ähnliche Beiträge