Skip to main content

Werder: Naldo for dem Abflug?

Neben transfermarkt.de und SPON ist auch auf Werder.de davon zu lesen: Naldo will zurück in die Heimat nach Brasilien. Das ist mal ein Hammer.

Klaus Allofs dazu:

Grundsätzlich ist kein Spieler unverkäuflich. Es gehört zu unseren Aufgaben, jedes Angebot, das uns vorliegt, intensiver zu prüfen. Das ist bei Naldo nicht der Fall, weil es momentan noch kein Angebot gibt.

Naldo ist bereits im Dezember zu mir gekommen und hat mir gesagt, dass bald ein Angebot für ihn eingehen werde. Ich kann ihn verstehen, wenn er darüber nachdenkt, da Brasilien seine Heimat ist und er dort seine Nationalmannschaftschancen – gerade für die WM 2014 – verbessern könnte. Ich habe mit ihm gesprochen, Naldo weiß, dass wir nicht daran interessiert sind, ihn abzugeben.

Einerseits ist kein Spieler unverkäuflich, andererseits will man ihn nicht abgeben. Ist also wohl leider nur eine Preisfrage. Man darf also gespannt sein, wie viel der im Gespräch befindliche Klub Internacional Porto Alegre zahlen will. Naldo möchte jedenfalls am liebsten sofort wechseln, spätestens im Sommer. Gründe sollen wohl „Zurück in die Heimat“ und „bessere Chancen auf eine Teilnahme an der WM 2014 im eigenen Land“ sein.

Für Werder wäre es schon ganz bitter. Mit ihm ist die Abwehr brauchbar. Ohne ihn…


Ähnliche Beiträge