Skip to main content

WOW!!! Drittes Viertelfinalspiel, dritter Gruppenerster fliegt raus!

Erst kickt Deutschland die Portugiesen raus, dann die Türken die Kroaten und nun auch noch die Russen die Niederländer. Zweifelsohne erleben wir grade das beste EM- bzw. WM-Turnier seit langer Zeit. Einige Teams zeigten uns in den Gruppenspielen begeisternden Fußball und mussten nun doch die Segel streichen. Andere Teams kommen nun erst recht in Form und zeigen auch den unbedingten Willen sich durchzusetzen.

Niederlande – Russland 1:3 n.V.
Wirklich, wirklich unglaublich wie die Niederländer in diesem Spiel enttäuscht haben. Aus dem Spiel heraus ging so gut wie gar nichts, gelegentlich wurde man durch Standardsituationen gefährlich, aber insgesamt war das deutlich zu wenig. Mit Mühe und Not konnten die Niederländer in der regulären Spielzeit noch den Ausgleich erreichen, allerdings müssen sich die Russen da auch vorwerfen das Spiel durch ein 2:0 nicht entschieden zu haben. In der Verlängerung hatten dann auch wieder die Russen die besseren Chancen und einige davon vergeben, bis sie dann endlich doch das zweite Tor gemacht haben. Die Niederländer hatten danach nicht mehr die Kraft um sich dagegen zu stemmen. Die Russen haben letztlich absolut verdient gewonnen! Warum aber konnten die Niederländer ihre gute Leistung aus den Gruppenspielen nicht auch heute zeugen? Ein großes Rätsel. Urs Meyer war im ZDF der Meinung, dass es eine Rolle gespielt hat, dass im drittem Gruppenspiel viele Spieler geschont wurden und somit der Rythmus der Spieler nicht gestimmt hat. Man sollte aber eine sehr tragische Episode bei der Beurteilung nicht vergessen. Bis vor kurzem herschte bei den Niederländern noch eine sehr gute Atmosphäre, dann kam die Nachricht von der Frühgeburt und Tod des Babys von Boulahrouz. Schwer zu sagen, aber vielleicht hat dieser Schicksalsschlag auch das Team getroffen …
Noch ein weiterer Punkt kommt hinzu. Außer Saenko spielen alle russischen Spieler in der russischen Liga. Dort beginnt die Saison erst im März. Die Spieler sind also vermutlich im Vergleich zu den meisten anderen EM-Teilnehmer nicht so ausgelaugt. Das alleine kann aber keinesfalls als Begründung für die schlechte niederländische Leistung herhalten.
Und noch eins: Andrei Arshavin. Wow. Auch wenn er jetzt schon in Russland fürstlich bezahlt wird, schon beim Gewinn des UEFA-Cups hat er gezeigt was er drauf hat, nun zeigt er dies auch bei der EM. Vermutlich gibt es nur noch sehr wenige europäische Top-Teams die sich ihn leisten können und selbst die Bayern dürften da nicht dazu zählen. Real, Barcelona, Manchester United und Chelsea dürften da Blut geleckt haben. Mal schaun ob jemand genug bieten kann, um ihn bei Zenit St. Petersburg los zu eisen.

Spanien – Italien
Das Treffen der beiden Südländer. Die Spanier konnten bisher fast vollauf überzeugen, haben in der Vergangenheit aber in der KO-Runde sehr häufig dann doch zu schnell versagt, die Italiener hatten starke Anlaufschwierigkeiten und gegen Frankreich durch die Verletzung von Ribery, rote Karte und Elfmeter und die Schützenhilfe der Niederländer gegen Rumänien auch einiges Glück. Abschreiben darf man sie aber keinesfalls und ich würde daher einfach mal auf die Italiener setzen.
Mein Tipp: 5:6 im Elfmeterschießen


Ähnliche Beiträge