Skip to main content

Bundesliga TV Rechte – Zwischenstand

In letzter Zeit ist es ja ein wenig ruhiger geworden in Sachen Bundesliga TV Rechte ab der Saison 2009/2010. Allerdings längst nicht völlig ruhig, immer wieder kommt das Thema auf verschiedenste Weise wieder hoch. Daher mal ein kleiner Überblick wie der Stand ist.

Wann geht das Bieterverfahren los?
Das Bieten um die Ausschreibung der TV Rechte ab der Saison 2009/2010 geht am 25. März 2008 los. Ab dann können Interessierte die Ausschreibungsunterlagen bei der DFL (Deutsche Fussball Liga) bekommen in denen bestimmte Vorgaben gemacht werden. Es wird verschiedene Übertragungsmodelle geben für die dann jeweils geboten werden kann.

Was für mögliche Änderungen gibt es?
1) Die wohl größte anstehende Änderung ist die Vorproduktion des Bundesliga TV Programms. Die Fernsehbilder werden damit nicht mehr vom Sender eigenverantwortlich produziert, der die TV Rechte kauft. Stattdessen werden die TV-Bilder von einem neuen Unternehmen vorproduziert an der neben der DFL auch Leo Kirch beteiligt ist. Der Käufer kann diese dann einfach senden und muss keine eigene Redaktion mehr haben. Dadurch erhofft man sich einen größeren Bieterkreis und damit wiederum höhere Verkaufspreise. Journalisten, Premiere und viele andere fürchten bei dieser Variante, dass die Unabhängigkeit der Berichterstattung auf Dauer verloren geht. Ein nicht unwichtiger Punkt. Man versucht zwar nun die Bedenken mit einem „unabhängigen Programmbeirat“ aus dem Weg zu räumen, aber ein bitterer Beigeschmack bleibt doch wie ich finde.
Die Frage ist ebenfalls wer denn die angeblichen neuen Interessenten sein sollen. Arena ist grandios gescheitert. Kabel BW hat ebenfalls die Tage verlauten lassen das man nicht an den Bundesliga Rechten interessiert ist. Damit gibt es praktisch keine bestehenden großen Anbieter in Deutschland mehr die in Frage kommen. Nach dem Scheitern von Arena ist man sicherlich überaus vorsichtig und gewarnt.

2) Der Spielplan könnte sich grundlegend oder auch nur in einigen Details ändern. Genaues ist noch nicht bekannt. Als fast sicher gilt das es ein zusätzliches Sonntagsspiel geben wird um den Vereinen nach Europapokalspielen eine längere Pause zu ermöglichen. Ansonsten gibt es viele Gerüchte und Wünsche. Mal ist es ein Samstagsspiel das abends im FreeTV zu sehen sein soll, mal ist es das Top-Spiel des Monats das im Free TV übertragen werden soll. Dann gibt es noch von Premiere diverse Wünsche für mehr Exklusivität und damit weniger und spätere Bundesliga Berichte im Free TV.
Hier muss man wohl abwarten was für Übertragungsmodelle die DFL anbieten möchte und wie die entsprechenden Gebote sein werden.

3) Die TV-Einnahmen aus dem DFB Pokal von etwa 30 Millionen sollen erhöht werden. Angeblich sollen sich die Einnahmen leicht verdreifachen lassen wenn DFB-Pokalspiele neben dem Free TV auch im Pay TV übertragen werden könnten. Die Pay TV Sender sind aber wohl eher an Top-Begegnungen interessiert und werden dann auch Exklusivität haben wollen. Ich verstehe sowieso nicht warum so wenig Pokalspiele übertragen werden. Kein größeres Interesse bei ARD, ZDF, DSF, Eurosport, usw.? Oder ist das derzeitige Rechtepaket einfach schlecht gemacht?

Noch ein kleiner Vergleich:
Derzeit bekommt die DFL 440 Millionen Euro pro Saison für die TV Rechte.
Die französische League 1 bekommt durch einen neuen TV-Vertrag in Zukunft 668 Millionen Euro pro Saison. Wenn ich micht richtig erinnere gibt es dort aber dann auch nur noch im Pay TV Fussball zu sehen?

Was immer schnell vergessen wird wenn für höhere Einnahmen auch mehr Exklusivität von den Pay TV Anbietern verlangt wird: Es gibt noch genügend andere Sponsoren die Geld einbringen über Bandenwerbung, Trikotwerbung, usw. Wenn weniger Fussball im Free TV zu sehen ist könnten die Einnahmen von dieser Seite wiederum sinken. Das kann für einige Klubs dann durchaus gefährlich sein und am Ende steht man mit weniger Geld da als vorher.

Neben den TV-Rechten denkt man ebenfalls darüber nach einen einheitlichen Spielball für die Bundesliga einzuführen. Damit sollen zusätzliche Einnahmen gemacht werden. Ich frage mich allerdings ob sowas für die Top-Klubs nicht eher zu Einnahmeverlusten führen würde? Mal abwarten was daraus wird und was die Klubs dazu sagen.

Soviel zum aktuellen Zwischenstand. Wenn ich was vergessen habe schreibt einen Kommentar. Wie ist eure Meinung zu der ganzen Sache?


Ähnliche Beiträge