Skip to main content

Wer darf in die Europa League, wenn Bremen … ?

Die Frage ist nicht nur interessant, weil der HSV grade dabei ist auch diesen Startplatz noch zu verspielen, sondern auch weil mit Bremen im UEFA-Cup-Endspiel und DFB-Pokal-Endspiel einige interessante Konstellationen möglich wären.

Bremen verliert UEFA-Cup und DFB-Pokal-Finale
In dem Fall ist es natürlich ganz einfach. Leverkusen kommt durch den Gewinn des DFB-Pokals in die Europa League. Genauso wie die Mannschaft auf dem viertem und fünftem Platz in der Bundesliga. Bremen hingegen schaut nächstens Jahr nach fünf Jahren Champions League international komplett in die Röhre.

Bremen verliert UEFA-Cup und gewinnt DFB-Pokal-Finale
Auch einfach: Leverkusen geht leer aus und Bremen startet als DFB-Pokal-Gewinner in der 4. Qualifikationsrunde zur Europa League.

Bremen gewinnt UEFA-Cup und DFB-Pokal-Finale
Als Gewinner des UEFA-Cups wäre Bremen direkt für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert. Der UEFA-Cup-Startplatz durch den Gewinn des DFB-Pokals würde allerdings für Deutschland entfallen, da Bremen bereits qualifiziert ist. Leverkusen dürfte als Verlierer des DFB-Pokals nicht nachrücken, genauso wenig dürfte der Sechste in der Liga nicht nachrücken.

Bremen gewinnt UEFA-Cup und verliert DFB-Pokal-Finale
Wohl für den neutralen Deutschland-Fan die interessanteste Variante: Als Gewinner des UEFA-Cups wäre Bremen direkt für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert. Leverkusen dürfte als Gewinner des DFB-Pokals in der 4. Qualifikationsrunde zur Europa League einsteigen. Auch der fünfte in der Bundesliga würde seinen Startplatz nicht verlieren. In diesem Fall würde Deutschland also einen zusätzlichen Startplatz für die europäischen Wettbewerbe erhalten!

Bei mir bleibt allerdings noch ein Fragezeichen zurück. Wenn Deutschland einen zusätzlichen Startplatz erhält, wer macht diesen dann frei?


Ähnliche Beiträge